Frage von Felicityfornow9, 52

HeimfürBFF?

Meine beste Freundin wird zuhause misshandelt und ich kann nicht länger zusehen. Da sie aber nicht in ein Heim möchte, wollte ich fragen, ob es auch eine andere Lösung gibt. Zum heim lässt sie sich leider nicht überreden. Sie ist 12, ihre Eltern sind geschieden aber den Kontakt hat sie zur Mutter abgebrochen. Ihre Großeltern wohnen neben an und tun nichts. Ihre Stiefmutter schlägt sie manchmal und ihre schwester schuppst sie wenn sie keine lust mehr auf sie hat 2 Stufen und sie schlägt dann mit dem Kopf auf. Wenn Sie krank ist, geht sie nicht zum Arzt (alleine kann sie nicht, weil sie an die Krankenkassen Karte nicht ran kommt) ,sie hat vielleicht einen hautkrebs und auch da darf sie nicht zum Arzt gehen. Sie hat wieder angefangen zu rauchen, das mir sorgen macht. Ich hoffe ihr habt eine Lösung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MatthiasHerz, 20

Wende Dich mit Deinem Anliegen an die Polizei.

Wenn es mit Vater, Stiefmutter und Stiefschwester tatsächlich so massive Probleme gibt, wird das Jugendamt einschreiten und gemeinsam mit allen betroffenen eine Lösung finden.

Allerdings könnten die Probleme auch durch Deine Freundin verursacht werden, wenn sie sich vielleicht nicht unterordnen will oder die Stiefmutter nicht leiden kann.

Da wir nur Deine Ansicht der Geschichte kennen, ist das schwer zu beurteilen.

Wie alt bist Du?

Kommentar von Felicityfornow9 ,

Sie wurde nicht aus Liebe gezeugt, sondern nur um die Beziehung zu erhalten. Dies erfuhr sie mit 3 Jahren. Das wurde ihr nochmal mit 12 gesagt, daher weiß sie genau wieso sie so behandelt wird, obwohl das keine Rechtfertigung ist. 

Kommentar von MatthiasHerz ,

Das ist schlimm für ein Kind, aber trotzdem aus der Ferne nicht zu beurteilen, ohne Details und die beteiligten Charaktere zu kennen.

Manche gehen gestärkt aus solchen Situationen hervor, weil das Leben sie „abhärtete”, Andere gehen daran zugrunde, für die meisten liegt ihr Weg irgendwo dazwischen.

Für wilde Mutmaßungen bin ich nicht der Typ.

Den Weg für eine äußere Einflussnahme habe ich Dir aufgezeigt.

Solltest selbst noch minderjährig sein, suche zuerst das Gespräch mit Deinen Eltern.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Vielen Dank für den Stern (:

Antwort
von sisialal, 19

Ihr müsst dem jugendamt das sagen die finden bestimmt eine lösung;)

Kommentar von Felicityfornow9 ,

Sie will nicht ins Heim und eine andere Lösung gibt es nicht, oder? 

Antwort
von TreudoofeTomate, 20

Der richtige Ansprechpartner für sie ist das Jugendamt.

Kommentar von Felicityfornow9 ,

Sie will nicht ins Heim und eine andere Lösung gibt es nicht, oder? 

Antwort
von Lalaleloli, 22

Sie hat wieder angefangen zu rauchen? Wieder ?? Sie ist 12 ?!

Dann geh mit ihr zur Polizei oder zum Jugendamt.

Kommentar von Felicityfornow9 ,

Sie will nicht ins Heim und eine andere Lösung gibt es nicht, oder? 

Kommentar von Lalaleloli ,

Vielleicht könntet ihr das mit dem Jugendamt so regeln da sie erst mal zu dir kommt

Kommentar von Felicityfornow9 ,

Ich bin erst 12 und Wechsel von Mama zu Papa, ob das so geht weiß ich nicht. 

Kommentar von Lalaleloli ,

Hm ok. Aber ich denke das Jugendamt wird dazu schon eine gute Lösung finden!
Vielleicht könnte sie dann in eine Pflegefamilie kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community