Frage von lenaaschoko, 44

Heim oder betreute wohnen, was ist möglich?

Hallo, Lena mein Name. Ich habe seit fast einem Jahr ständig stress mit meiner Mutter. (Meine Eltern sind getrennt, ich lebe bei ihr) es fing an dass sie mir bei Kleinigkeiten ( angeblich falscher ton ihr gen über) mein Handy weggenommen hat. Mittlerweile ist es so dass sie mich am Ende des 1. Halbjahres (ich bin 8. Klasse eines Gymnasiums) auf eine andere Schule schicken will,weil meine Leistungen zur Zeit sehr schlecht sind.(ich bin nicht dumm und habe keine lernschwäche oder sonstiges, ich bin nur sehr faul. Mein Bruder, der bei meinem Vater lebt (16jahre alt) hat auf der selben Schule ,auf der ich bin die 8. Klasse wiederholt. Ich verstehe also nicht warum ich zur not nicht einfach wiederholen könnte. Außerdem ist das Jahr nicht zu Ende. In einem Halbjahr kann ich meine Noten wenigstens soweit verbessern dass ich nicht wiederholen muss. Da ich mein Zimmer in letzter Zeit sehr verkramt habe und keine ludt hatte es aufzuräumen hat sie mir gestern mitgeteilt dass sie Fotos von meinem Zimmer gemacht hat und diese an das jugentamt weiterleiten wird. Sie meinte auch, wir hätten schon einen Termin dort. Sie HST auch kein Geheimnis daraus gemacht dass ich eventuell ins heim kommen würde wenn ed nach ihr ginge. Ich ignoriere sie soweit es geht damit ich mich nicht mit ihr streiten muss, weil das IMMER ausartet. (Wir schreien uns an ,sie klatscht mir eine und nimmt mir mein Handy weg) Die meiste Zeit verbringen ich in meinem Zimmer. Da meine Mutter das mit dem heim ja eh schon angesprochen hatte ,wollte ich nun fragen ,was da jetzt möglich wäre. Ich denke für eine Pflegefamilie bin ich zu alt (ich bin fast 14) , ich habe aber auch von den Möglichkeiten Kinderheim und betreutes wohnen gehört. Kennt sich jemanden damit aus und weiß wie das leben in solchen Einrichtungen abläuft? Ich tendiere eher zu betreutem wohnen aber diese Entscheidung liegt ja nicht in meiner Hand. Zu meinem Vater zu ziehen ist übrigens keine Option. Wisst ihr auch ob es solche Einrichtungen in Magdeburg gibt? Und besteht die Möglichkeit dass ich nicht die Schule wechseln muss? Das wäre das schlimmste für mich! Entschuldigt bitte den langen Text. Danke im voraus

Antwort
von Maus123000, 30

Hallo:) 

ich bin 13 & habe so ein ähnliches problem! Wenn du willst kannst du mir ja privat schreiben!:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten