Heilt Erkältung oder Grippe ohne es zu Behandeln?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also, der "grippale Infekt" ist sehr gut mit den einschlägigen Hausmitteln zu behandeln: Ruhe, viel trinken, leichte Kost. Eineinhalb Wochen, dann ist der Spuk vorbei. Die echte Grippe "Influenza"  will eigentlich auch keine andere Behandlung. Allerdings sind da die Symptome durchaus dramatischer. Daran sterben auch jedes Jahr viele Menschen, die vielleicht ein schwaches Immunsystem haben. Und mit einer "richtigen" Grippe hat man durchaus vier Wochen zu tun, bis man wieder so richtig fit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von altgenug60
09.01.2016, 22:12

ach so, noch mal für die Abgrenzung: Bei einem "grippalen Infekt" geht es einem über ein bis drei Tage langsam zunehmend schlechter und ab dann auch langsam wieder besser. Bei der echten GRIPPE bekommt man innerhalb weniger Stunden HOHES FIEBER, quälende Kopf- und Gliederschmerzen und man fühlt sich innerhalb kürzester Zeit wirklich hochgradig krank und elend. Und es dauert dann auch mindestens vier Wochen, bis man wirklich wieder einigermaßen auf dem Damm ist.

1

Also ein echte Grippe gehört schon in die Hände der Ärzte ! Eine Erkältung kannst Du selber in den Griff bekommen,schwitzen,schlafen,viel trinken und Vitamin C .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht auch so^^ bleib im Bett trink Kamillentee ist Entzündungeshemmend und hat viele antioxidanzien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach ein paar Tagen müsste die Erkältung weg gehen. :) Wenn die Erkältung nicht weggeht geh lieber zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Erkältung ja eine echte Grippe nicht.  Ein Grippe ist mit einer Erkältung nicht zu verwechseln selbst ein grippaler Infekt ist im Vergleich zu einer Grippe harmlos.  Wenn man eine echte Grippe hat fühlt man sich zu Sterben schlecht. Und man kann auch sterben- Allein in Deutschland sterben jährlich bis zu 15.000 Menschen an einer Grippe auch Influenza genannt.   Bei einer Grippe auf jeden Fall zum Arzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine "echte Grippe", geht mit Sicherheit nicht von alleine weg, da brauchst du einen Arzt. 

eine Erkältung kannst du mit Hausmitteln behandeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei einer richtigen Grippe sollte man schon zum Arzt gehen, aber heute nennt ja schon jeder einen grippalen Infekt Grippe. Ein leichter Infekt kann bei einem guten Immunsystem von alleine weggehen, vorausgesetzt man schon sich. Wenn ich erkältet bin nehm ich nix, ich trinke Kamillentee mit Honig und packe mich warm ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Grippe oder grippaler Infekt oder Erkältung sind Viruserkrankungen und gegen Viren gibt es eigentlich keine Heilmittel. Die Medikamente, die einem empfohlen werden, lindern lediglich die Symptome.

Es gibt zwar Impfungen gegen Grippe. Die muss man aber vorher kriegen und auch dann ist nicht sicher, dass sie genau gegen den Virus wirkt, den man hat. Hat man die Grippe aber schon, nützt die Impfung nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung