Frage von Stellamister, 216

Heilt Druck auf den Ohren nach Flug von alleine an?

Hallo:) ich musste heute trotz Erkältung fliegen, und hatte schon vor dem Flug Ohrenprobleme aufgrund der Erkältung. Bei der Landung tat es so weh, dass mir sogar kurz die Tränen kamen. Seitdem (Mittag) höre ich komplett gedämpft, so als ob ich dicke schalldämpfende Ohrenschützer aufhätte und es knackt beim Schlucken besonders im linken Ohr. Ich habe nun schon mehrere Dinge ausprobiert, höre auch schon ein wenig besser, aber noch nicht so wie vor der Erkältung. Geht der Druck mit der Zeit von alleine weg? Ich frage hier so ausführlich, da ich im normalen Zustand nie Druckprobleme habe, den Druck manchmal sogar nicht einmal bemerke. Durch Pressen durch die Nase oä. ist es bei mir nicht besser sondern eher schlechter geworden. Nasenspray, Gähnen verwende ich alles bereits.

Dankeschön

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug, 182

Kann von alleine weggehen, muss es aber nicht. Vor Jahren hatte ich bei einem Urlaub das gleiche Problem (aber eine andere Ursache), was auch daran lag, dass der Zielflughafen auf Meereshöhe lag, also tiefer als der Startort, ich also "abgestiegen" bin (höherer Druck). Hat fast eine Woche gedauert, bis es etwas besser ging. 

Meine Ohren setzen sich "bauartbedingt" sehr schnell zu und Wasser, das beim Duschen in die Ohren kommt, verdunstet und lässt verhärteten Ohrenschmalz zurück. Durch Bearbeiten mit einem Q-Tip drücke ich das Schmalz aber immer weiter ins Ohr hinein. Der HNO-Arzt hat mir sogar verboten, dies zu machen. 

Deshalb hier meine Empfehlung: Geh' zu einem HNO-Arzt und lasse Dir Deine Ohren mal anschauen. Ich mache das einmal im Jahr vor einem Flug und der Arzt spült die Ohren ganz gezielt mit Wasser frei. 

Das tut nicht weh, sondern juckt nur, rauscht im Kopf und ein paar Minuten ist man etwas benommen, weil der Gleichgewichtssinn durcheinander kommt, aber es ist das einzige Mittel, das bei mir hilft. 

OK, wenn es sich um eine Erkältung handelt, ist das Problem nicht ganz so einfach zu behandeln, aber auch da weiß ein guter Doktor natürlich, was man machen kann. 

Bist Du im Ausland, hast Du sicher eine Auslandskrankenversicherung. Falls nicht, musst Du die Behandlung selbst bezahlen. Das wäre es mir aber wert. 

Antwort
von Izzy443, 166

Normalerweise geht es wieder weg. Oder ist es mehr als wenn Bläschen platzen. Wenn das der Fall ist hast du eine Mittelohrentzündung. Gute Besserung :)

Antwort
von BurgN, 149

Sowas hatte ich auch mal.

Es hat sich angehört, als wäre Wasser im Ohr. Bin Damit zum Ohrenarzt. Er hat das Trommelfell punktiert, so dass das Wasser leichter abfließen kann. Gab noch ein Desinfektionsmittel zum ins Ohr tropfen dazu.

Schöne Grüße

Antwort
von JanRuRhe, 156

Hallo!
Nasentropfen - die abschwellend wirken - helfen eigentlich am Besten. Dazu Kaugummi.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community