Frage von karma1999, 56

Heilt das noch ab (Helix)?

Also ich habe mir vor ca. 3 Monaten ein Helix selber gestochen und war auch sehr zufrieden damit. Es hat sich nicht entzündet, tat nicht weh (außer bei starken Berührungen) und ich konnte auch von Anfang an gleich drauf schlafen. Ich hatte einen Ring drin, also einen "offenen" mit 2 Kugeln als Verschluss. Dann aber vor etwas über einem Monat ist mir die eine Kugel abhanden gekommen und das auf einem Sonntag:/ Da ich keine anderen Piercings hatte, habe ich einfach einen normalen Ohrstecker reingemacht, weil ich ja nicht wollte, dass es wieder zuwächst. Da ich den Piercinf nich schon wieder wechseln wollte, weil das ja aich nicht wirklich gut ist, ließ ich den Stecker erstmal drin. Dann tat der Piercing aber weh und die Stelle wurde auch dick und dann hab ich den Verschluss abgemacht und man hat gesehen, dass die Schwellung da so zu sagen "eingeklemmt" war. Ich habe den dann lieber rausgenommen. Das ist jetzt fast ein Monat her und die Stelle ist immer noch dick und ich wollte mal fragen, ob ihr denkt, dass das noch verheilt? Danke schon mal im voraus:)

Antwort
von lauri901, 28

Du solltest das auf jedenfall täglich desinfizieren, falls du noch eine "offene" Wunde hast. Die Entzündung kann sich auch einkapseln und dir lange zu schaffen machen. Helix heilen sehr langsam ab! 

Geh vielleicht zu einem Piercer deines Vertrauens und lass die im Studio mal einen Blick drauf werfen, falls du keine Lust hast direkt zum Arzt zu gehen..das wäre aber wahrscheinlich am besten! 

Zieh es nicht noch länger hin, kann sonst schlimmstenfalls zum Verlust eines Teils des Ohrs führen :/ Ich drück dir die Daumen für eine gute und schnelle Heilung :) 


Antwort
von sherazade1, 27

ein Helix verheilt generell seeeehr langsam, ich denke also schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community