Frage von justinfragtgut, 27

Heilerziehung?

Gehört Gebärdensprache dazu?

Antwort
von landregen, 17

Wohl nicht standardmäßig, aber es gibt Fortbildungen dazu, eventuell auch die Möglichkeit, sich zu spezialisieren.

Hier Ausbildungsinhalte für die Heilerziehungspflege-Ausbildung in Berlin:

http://semper-heilerziehungspflege.berlin/ausbildung/ausbildungsinhalte/

Kenntnisse in der Gebärdensprache können als Zusatzqualifikation erworben werden, siehe hier (ziemlich am Ende):

http://www.pflegeberufe-gesetz.de/heilerziehungspfleger/ausbildung.html



Kommentar von justinfragtgut ,

Da steht die deutsche Gebärdensprache ist fester Bestandteil des Unterrichts. Danke

Kommentar von landregen ,

Ok, habe ich nicht gesehen. Scheint möglicherweise von Bundesland zu Bundesland etwas unterschiedlich gehandhabt zu werden, bzw. es geht in der Ausbildung nur um eine Einführung, die man per Zusatzqualifikation richtig vertiefen kann.

(?)

Antwort
von thorundloki, 5

Also ich hab jetzt im Mittelkurs in der Schule einen 20-stündigen Gebärdekurs.
Ich weiß aber nicht ob das auf dem Lehrplan steht oder ob das speziell meine Schule anbietet :)
Sobald du mit einem tauben oder Taubstummen Menschen arbeitest oder ihn betreust, wird es wohl auch von der Einrichtung eine Fortbildung geben.

Antwort
von 14Icetea, 3

Wenn, dann nur minimal. Ich habe ein Praktikum in einem Heim mit mehrfachbehinderten gehörlosen gemacht und die meisten der Heilerziehungspfleger dort konnten die Gebärdensprache nicht. Nur ein paar wenige gebärden um oberflächlich zu kommunizieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten