Heilen sich Nerven am Gesicht wenn Sie kaputt oder unterbrochen durn einen Schlag worden sind?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kann man nicht verallgemeinern. Prinzipiell haben die Anteile des peripheren Nervensystems gewisse Möglichkeiten zur Regenerierung. In deinem speziellen Fall scheint ein Ast des N. trigeminus, dem fünften Hirnnerven betroffen zu sein. Das wären nach der Lokalisation deiner Symptome wohl die Äste des Nervus maxillaris.

So viel zur Anatomie, damit du eine grobe Vorstellung hast, was dort betroffen ist.

Dein Zahnarzt hat dir bereits die richtige Antwort gegeben: Ob die Schäden reversibel sind, lässt sich nicht ohne weiteres sagen. Ich denke es ist wichtig, dass du dies ordentlich dokumentieren lässt, zwecks weiteren gerichtlichen Vorgehens gegen den Verursacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?