Frage von Tezcatlipoca, 56

Heilen alle Bandscheibenvorfälle?

Unabhängig von der Größe. Würden sich relativ große verheilen mit konservativen Methoden oder ist eine OP doch sinnvoller?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nadu123, 35

ein richtig großer BSV kann nicht von selbst heilen. wenn der kern der bs eingerissen ist und damit das gallertartige zeug des kerns austritt, ist das nicht regenerierbar. es kann nur operativ entfernt werden und/oder bandscheibenprothese oder versteifung.

die frage ist aber immer, wie groß ist der vorfall oder ist es gar nur eine vorwölbung? diese kann sich verkapseln und austrocknen und damit schrumpfen. bei einem großen vorfall ist das nahezu unmöglich. was aber nicht sofort op heißen muss, es kommt auf die schwere der begleiterscheinungen an (schmerzen, ausstrahlung, taubheit.....)

IMMER zweit- oder sogar drittmeinung von anderen ärzten einholen und ganz wichtig - es reicht kein röntgenbild, es muss ein mrt mit gemacht werden!

gute besserung!

Kommentar von Tezcatlipoca ,

Hat eine OP viele Risiken? Gibt ja jetzt mittlerweile relativ neue Verfahren.

Kommentar von nadu123 ,

jede op hat risiken, das ist klar.

aber z.b. bei der bandscheibenprothese, wo meist von vorn (bauch) operiert wird, gibt es jetzt immer häufiger die methode, dass keine vollnarkose gegeben wird, sondern tiefschlaf per rückenmarkskatheter über den nach der op auch schmerzmittel verabreicht werden können.

das ist für den körper sehr viel schonender als vollnarkose.

risen sind abgesehen von kreislauf/narkose natürlich dass gefäße verletzt werden, dass vom wirbel was abbricht während des einsetzens der prothese, dass der körper die prothese abstößt, etc. aber diese risiken bestehen immer, sie müssen einem gesagt werden. letztendlich ist es seit jahren eine routine-op, dauert um eine stunde und kann wirklich was bringen bei menschen, wo die bs auf die nerven(wurzeln) drückt. aber das ist sooooo individuell und muss haarklein besprochen werden mit dem arzt (der dir möglichst von bereits betroffenen empfohlen wird).

Kommentar von Tezcatlipoca ,

Und sowas wie Lähmungserscheinungen bei einer Minimal-invasive Bandscheiben-OP? Das kommt ja nicht so wirklich vor oder.

Antwort
von aribaole, 44

1. Heilen die nicht, sondern Kapseln sich ein. 2. Ist nicht immer eine OP Sinnvoll, wobei es auch keine Garantien auf Besserung gibt. Im Zweifelsfall immer eine 2. oder 3. Meinung einholen. Aber NUR von Orthopäden, die NICHT selber operieren.

Kommentar von Tezcatlipoca ,

Also ist auch die Wahrscheinlichkeit bei relativ großen Vorfällen da, dass sie von selbst verheilen?

Kommentar von aribaole ,

Die Heilen nicht, sondern Kapseln sich ein!

Antwort
von PrussianBerserk, 36

op glaub ich nur wenn du taubheitsgefühle entwickelst, habe jetzt auch einen ungefähr seit nen halben jahr durch kraftsport. hat schön auf ischias gedrückt und dann war bücken und gehen nicht gerade angenehm. mit bewegung und sport geht das aber alles wieder. ist zwar nicht weg, aber man kann mit leben und ist mittlerweile kaum schmerzhaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten