Heilbronn H7 Puff Erfahrung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das H7 ist trotz der schönen Firmierung "Eroscenter" nichts anderes als ein Laufhaus - also ein Gebäude in dem Prostituierte Zimmer anmieten und versuchen die durch die Gänge streifenden Männer zu einem Besuch in ihrem Zimmer zu überreden.

Das Problem im Laufhaus ist, dass dieses Geschäftsmodell auf schnelle Abfertigung (Rein-Rauf-Runter-Raus) ausgelegt ist. Wirkliche Nähe, Zärtlichkeit, Küsse usw. sind eigentlich nicht vorgesehen. Grundsätzlich gilt Vorkasse - und nachdem die Dame erst einmal Dein Geld hat, setzen gerne Erinnerungslücken über den versprochenen Service ein ("natürlich war Küssen ausgemacht - aber doch nicht auf den Mund!!!"). Das Erotikniveau liegt meist auf Höhe einer Darmspiegelung und nach 15-20 Minuten stehst Du meistens wieder vor der Türe. Oft wirst Du mit 20-30€ geködert, wenn fleissig nachgekobert wird können es am Ende dann aber auch schnell 100 € oder mehr werden...

Tipp: Gehe NICHT ins H7!

Interessanter sind FKK- und Saunaclubs. In Sinsheim gibt es da z.B. das First (Google hilft!)  - dort zahlst Du 19-35€ Eintritt und kannst dann den ganzen Tag dort verbringen - in Gesellschaft von Dutzenden hübscher, junger, Girls, die außer High Heels kaum mehr als ein Lächeln tragen. Essen und Getränke sind frei - Du brauchst also keinen Schampus auszugeben um Dich mit den Mädels unterhalten zu können. Stell Dir den Laden als eine Mischung aus Bar, Restaurant, Wellness-Hotel, Sauna und Disco vor, bei der alle Girls NACKT sind und mit Dir vögeln WOLLEN. Die meisten Mädels sind Anfang 20 und oft deutlich hübscher als die Kolleginnen im Laufhaus... .

Wenn man sich sympathisch ist und gemeinsam ein Zimmer aufsucht, so kostet die Zeit auf dem Zimmer für das Standardprogramm (Zungenküsse, Schmusen, Streicheln, Kuscheln, Lecken, Blasen und natürlich Verkehr) dann meist 50 Euro pro 30min. Bezahlt wird im Club immer NACH der Nummer. Will man bereits VOR dem Sex Geld von Dir, so bist Du im falschen Laden! Lies mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) bevor Du unnötig Geld verpulverst und Frust erntest!

Mit Sauna, Kino, Whirlpool, ein paar Getränken, Essen, Plaudern, Flirten kann man sich dann im Club wieder "fit" machen für die nächste Runde. Manch einer hat so an einem Tag im Club mehr verschiedene Frauen vernascht, als mancher in seinem ganzen Leben... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung