Heii warum können Saiten nur Schwingen wenn sich eine stehende Welle bildet?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sie können auch anderweitig schwingen.

Ist die Saitenlänge ein Vielfaches der Hälfte der Wellenlänge also:

L=k/2*lambda

, dann kommt es zu Resonanz (warum das so ist kann man nachlesen oder weißt du bereits) also einer Verstärkung der Schwingung beziehungsweise NICHT zu einer Auslöschung. Ersteres falls die Saite weiter angeregt wird, letzteres falls sie nach einmaliger Anregung ausschwingt.

Sämtliche Schwingungen die sich bei der Wellenlänge eindeutig von der der Eigenschwingung unterscheiden existieren, löschen sich aber aufgrund der Reflexionseffekte an den Enden der Saite schnell aus.
Bei Schwingungen, die sich nur dezent unterscheiden kommt es auf kurzen Zeitskalen noch zu vernünftigen Schwingungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung