Frage von Anna06, 27

Hei ich brauche eure Hilfe mein Geschenktes Festival Ticket wurde von meiner Bekannten von der ichs Geschenkt bekommen hab verkauft. Darf sie das?

Also ich hab zu meinem Geburtstag im Juni ein Holi Festival Ticket Geschenkt bekommen normalerweise hätte es am 17.September statt finden sollen. Es wurde aber auf den 24.September verschoben. So die Sache ist die ich musste leider meiner Freundin absagen da ich am 17 nicht konnte. Also hat sie ohne mich zu informieren oder sonst was unsere beiden Tickets verkauft welches ich heute erst erfahren hab weil ich sie darauf angeschrieben hab. Nun ist meine Frage die ob sie ,dass überhaupt darf. Weil eg ist es ja mein Eigentum welches sie ja ohne Rücksprache mit mir einfach weiterverkauft hat. Was soll ich tun?

Antwort
von LeroyJenkins87, 14

Es kommt darauf an. Wenn sie dir wirklich das Ticket geschenkt hat, dann gehört es dir.

Wenn sie dir aber nur den Eintritt geschenkt hat, also das ihr zusammen hingeht, dann eher nicht.

Kommentar von Anna06 ,

Ok danke weil sie hat mir das Ticket geschenkt ^^

Kommentar von LeroyJenkins87 ,

Dann denke ich hätte sie es nicht verkaufen dürfen. Aber wie andere schon geschrieben haben würde ich mit ihr reden. Sie ist immerhin eine Freundin.

Antwort
von Hexe121967, 9

sie wollte dir  quasi den eintritt zum festival zahlen, du hast ihr abgesagt, also hast sie die tickets verkauft. natürlich darf sie das, sie würde ja auch an der abendkasse nicht zweimal eintritt zahlen wenn sie alleine hingehen würde.  niemand konnte riechen, dass die veranstaltung verschoben wird.

Antwort
von mriduun, 19

Da hast du wohl Pech gehabt? Ist ja klar, wenn du am 17. nicht gehen hättest können, dass dann nach Ersatz gesucht wird oder das Ticket weiterverkauft wird? Konnte sie ja nicht wissen, dass das verschoben wird...

Kommentar von Anna06 ,

Eg wars e klar, dass es verschoben wir weil die ganze Woche schlecht Wetter angesagt wurde :/

Kommentar von mriduun ,

Habe gerade deine Kommentare unter den anderen gesehen:

Also wenn sie dir das Ticket geschenkt hat, heisst, dass das Ticket in deinem Besitz ist, dann darf sie es nicht ohne Rücksprache einfach weiterverkaufen. Da du das Ticket hast ist es nun in deinem Besitz und dann kannst du entscheiden ob du es weiterverkaufen möchtest oder nicht.

Antwort
von schokolad3nk3ks, 4

Hallo,

eigentlich hat sie dir ja die Karte geschenkt, und dürfte sie dann auch nicht einfach weiterverkaufen.

Ich würde dir raten, mal mit ihr darüber zu reden. Vielleicht hat sie die Karten verkauft, bevor bekannt wurde, dass das Festival verschoben wurde, weil sich eine Möglichkeit ergeben hat, und sie hat vergessen es dir zu sagen? Sie muss ja nicht unbedingt böse Absichten gehabt haben (auch wenn das, was du beschreibst, schon sehr merkwürdig klingt). Vielleicht hat sie ja deine Absage auch einfach als "Rückgabe" des Tickets gewertet.

Da sie deine Freundin ist, würde ich es dann aber bei einem Gespräch belassen und sie nicht etwa dazu zwingen, dir das Geld wiederzugeben, das hilft der Freundschaft nichts. Du kannst ihr sagen, dass du sehr enttäuscht bist, da das ja dein Geburtstagsgeschenk war und fragen, ob ihr es wann anders nachholen könnt/stattdessen etwas anderes machen könnt! Frage sie auch, warum sie das ohne Rücksprache mit dir getan hat und dich hinterher nicht informiert hat!

Viel Erfolg!

Antwort
von SmeiliSmeils, 13

Nein sie darf nicht dein Eigentum verkaufen,
Aber da sie eine Freundin ist würde ich einfach das Geld verlangen und nochmal mit ihr reden , also die nicht anzeigen

Kommentar von Anna06 ,

Danke SmeiliSmeils weil die Sache ist noch die dazu, dass sie das Ticket die ganze zeit zurück verlangt :/.

Antwort
von Gustavolo, 9

Anna:

Du hast das Geschenk wegen Verhinderung nicht angenommen. Hätte deine Freudin die Karte verfallen lassen sollen? Oder was hättest du mit der Karte gemacht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community