Frage von Thaddeus99, 44

Heftige Kopfschmerzen und Übelkeit?

Ich bin heute morgen mit Übelkeit aufgewacht (so ca.6:20 Uhr) und die Übelkeit hat sich bis ca.14:00 uhr hin gezogen ( war so mittelmäßig) habe mich dann voll " gestopft" und dann war erstmal ruhe. So um ca. 17-18 uhr habe ich dann starke Kopfschmerzen bekommen ( habe ich bis jz noch). Ab und zu wird mir noch übel. Bin 14&w. Meine Frage: was kann ich dagegen tun?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Joline007, 30

Hört sich nach einer Migräne an,wenn es nicht oft vorkommt helfen Schmerztabletten . Ansonsten sollte der  Arzt ein Medikament verordnen ,welches man regelmäßig einnimmt ,um sowas zu verhindern. Sag deinem Vater ,dass von einmal Schmerztablette nehmen nichts passiert ,man sollte Schmerzen auch nie aushalten ,denn der Körper kann ein Schmerzgedächtnis bilden und der Schmerz kann stärker sein ,wenn er wieder kommt oder schmerzen werden dann auch allgemein stärker wahrgenommen . Gute Besserung !

Kommentar von Thaddeus99 ,

danke. aber ich glaub ich Versuchs erst mal mit schlafen

Antwort
von Lakifrau, 8

Wenn es häufiger vorkommt, dann geht ma zu einem Neurologen. Die Symptome hören sich ganz nach Migräne an. Der kann das mit gezielten Untersuchungen ( EEG, ) feststellen. Am allerbesten ist es natürlich wenn du währen der Schmerzattacke hingehst. Aber mit den Terminen beim Neurologen klappt es leider nicht so kurzfristig.  Ich bin im Akutfall als Notfall hinhgegangen.  Frag ihn mal nach SUMATRIPTAN.

Antwort
von mrsxtomlinson, 31

Probiers mit ner Ibuflam, Ibuprofen oder Aspirin und trinke stilles Wasser. Am besten du schläfst mal 1-2 Stunden. Vielleicht hat es auch etwas mit deiner Periode zutun, da du erst 14 bist. :) Gute Besserung :)

Kommentar von Thaddeus99 ,

mein Vater will nicht dass ich iwelche Tabletten nehme😕. meine Periode hatte ich schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community