Heftige Beleidigung,Anzeige erstatten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beleidigung ist ein Antragsdelikt, d.h. es muss Strafantrag gestellt werden, das ist etwas anderes als eine Anzeige. Strafantrag kann grundsätzlich nur der Geschädigte stellen und falls du noch minderjährig bist, müssten das deine Eltern für dich tun. Staatsanwälte haben aber in der Regel wichtigeres zu tun und werden die Ermittlungen sehr schnell einstellen wenn sie kein öffentliches Interesse sehen. Dann bliebe der Weg der Privatklage, ob das lohnend und zielführend ist, lasse ich mal dahingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so was von unnütz die justiz damit beschäftigen zu wollen....entweder derjenige hatte recht und du bist empört oder er hat unrecht und dir kanns egal sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paragraph 185 StGb Beleidigung besagt, dass Beleidigungen mit einer Haftstrafe von 1-2 Jahren besteaft werden und/odef mit 500 Euro Entschädigung :)

Kommt auf die Härte an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alisafe
29.05.2016, 22:19

Zum Beispiel ?

0

Was für eine Beleidigung War es den ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alisafe
29.05.2016, 22:14

Wörter die man nie hört 

0

Dann passiert nichts, da unsere Justice müll ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung