Hefte, Collegeblock, Schnellhefter, Ordner (bitte unten durchlesen)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich nehm immer nen ordner, aber lasse den zu hause. Ich nehme nur nen block mit und lege mir hinten alle blätter rein, die im unterricht grade aktuell sind (sind meistens nicht so viele). Und wenn die zettelwirtschaft im block zu groß wird, sortiere ich es zu hause in den großen ordner ein zusammen mit den vollgeschriebenen blättern vom block. So hat man das nötigste dabei ohne viel zu schleppen und zu hazse trotzdem das ganze lernmaterial schön sortiert. Bei mir funktioniert das super, aber ich muss auch dazu sagen, dass ich nur das nötigste aufschreib und deshalb nie viel papier brauche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loveschocolate
27.07.2016, 18:53

daran habe ich auch schon mal gedacht. aber nicht, dass ich nachher irgendwas nicht dabei habe oder so, weil es noch im Ordner ist und das Blatt vlt nicht mehr so ganz aktuell ist. oder dass ich dann mit den einzelnen zetteln was verliere. klappt das gut nur mit den Zetteln?

0
Kommentar von Loveschocolate
29.07.2016, 18:55

ja ich guck mal wie ichs mache, danke

0

Ich habe immer mit einem Ordner gearbeitet, in dem jedes Fach dann ein Fach hatte quasi, kleiner Tipp: kaufe dir ein Register, oder wie das heißt und noch diese schmalen Trennstreifen, diese aus Pappe, die quasi so wie Kontoauszüge geformt sind, dann kannst du auch die einzelnen Fächer unterteilen, wenn du das für nötig hältst. 
Man kann den Ordner dann wenn er zu voll ist ausleeren, ich habe mit einem Ausleerordner angefangen und dann beim zweiten ca die hälfte der Fächer (oder die wichtigen/unwichtigen Fächer, wie auch immer) komplett in einen zweiten Ordner geheftet usw (ich hoffe du weißt wie ich das meine😅).
Die Einführungsphasen Ordner habe ich dann am Ende der Einführungsphase quasi abgeschlossen, in der Q2 habe ich die Ausleerordner von der Q1 weitergeführt und hatte für meine Abifächer dann nachher jeweils ein Ordner mit dem kompletten Q1 und Q2 Stoff, den man ja fürs Abi können muss.
Ich fande das mit den Ordnern in der Schule super praktisch, weil man die Tasche nicht jeden Tag packen musste und das ausleeren jetzt auch nicht ständig gemacht werden musste. 
In so einen Ordner passt ja doch eine ganze Menge, meine kompletten Einführungsphasen Sachen (also ein Jahr Stoff) sind glaube ich in 3 Ordnern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin momentan in der Oberstufe und mache es so, dass ich für jedes Quartal einen neuen Ordner nehme und alles dort einhefte. Ich teile das immer mit einem Register ein und hefte hinten noch eine Folie rein, für sachen die nicht gelocht sind oder für Schnipsel etc.. Nach jedem Quartal besorge ich mir dann einen neuen Ordner und verdtaue den anderen im Schrank. Man weis ja nie, wann man die Materialien nochmal braucht. Man kann den Ordner natürlich auch nur jedes halbe Jahr wechseln.

Also bis jetzt klappt es sehr gut und ordentlich. Ist meine Lieblingsmethode :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt so mit Heftklammern. Da kann man viel einheften und den dann nochmal einheften

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung