Frage von belly15, 348

Hefe mit kaltem oder warmen Wasser auflösen?

Hallo, ich wollte heute donuts machen, meine Mutter hat die trockenhefe in die Kühltruhe gelegt und jetzt wo sie geschmolzen ist, ist sie dickflüssig. Meine Mutter meinte der Teig würde besser aufgehen wenn man es mit kaltem Wasser auflöst. Ich bin mir da unsicher. Meine Frage: soll ich kaltes oder warmes Wasser benutzen ? Danke im Voraus :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BakingProcess, 308

Hallo belly15, es stimmt das die Hefe am schnellsten bei ca. 28°C arbeitet. Allerdings ist es bei einem Teig genauso wie bei Wein oder Käse, umso mehr Zeit du gibst, umso besser und intensiver wird der Geschmack. Aus solch einem Hintergrund lohnt es sich die Hefe auch mit kühlem Wasser aufzulösen. Wichtig ist hier, dem Teig dann auch die entsprechende Zeit zum Aufgehen zu geben. Wenn es schnell gehen soll, dann die Hefe in warmen Wasser mit Zucker auflösen.

Ein kleiner Tipp noch, die Hefe niemals in Sahne oder fetter Vollmilch auflösen. Das Fett würde sich um die Hefe schmieren und diese am Arbeiten hintern.

Ich hoffe ich konnte helfen, Ronny Vogel von https://BakingProcess.de

Antwort
von Pummelweib, 230

Mit warmen Wasser, denn mit kaltem Wasser geht sie nicht auf und mit heißem Wasser zerstörst du die Hefekulturen und dein Teig geht nicht mehr auf.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Nordseefan, 202

warmes. Hefe mag Wärme, Kälte aber nicht so gerne

Antwort
von lohne, 165

Hefe lebt und alle Lebewesen mögen Wärme. Deshalb ist warmes (nicht heißes) Wasser genau richtig.

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für backen, 145

Warmes wasser :)

Antwort
von mrlilienweg, 181

Hefe gedeiht zwischen 28 und 32 Grad, bei 45 Grad ist sie bereits abgestorben.

Antwort
von Soda33, 154

Ich nehme immer warm 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten