Frage von Breujusch, 32

Hebt ein zeitlich begrenztes Halteverbot mit zwei Pfeilen ein kurz zuvor stehendes mit anderer Begrenzung auf?

Ich stand am 14.11. um 16 Uhr ca. 5 Meter hinter einem Halteverbotschild mit Begrenzung (19.11. 7-13 Uhr) ca. 20
Meter zuvor stand ein Halteverbotschild mit Begrenzung (14.11. 16-21 Uhr). Beide Schilder hatten die weißen Pfeile in beide Richtungen!!! Natürlich war mein Auto gegen 19 Uhr abgeschleppt. Der Herr vom Ordnungsamt war ein Ekelpaket hoch 12. Er machte unter anderem die Aussage daß er mein Auto zur Not auch von der Straße treten würde und den Dienstausweis wollte er mir auch nicht zeigen. (Dienstaufsichtsbeschwerde erfolgte auf direktem Wege) War das abschleppen rechtmäßig? Ich glaube zwar ja, hoffe aber nein.

Antwort
von nope23, 32

naja stand da am 19.11 oder bis oder ab und kannste des beweisen

Kommentar von Breujusch ,

Hab von dem Schild mit dem 19.11. ein Foto gemacht.

Kommentar von Breujusch ,

Achso. Da stand ohne Am. Stand nur das Datum und Urzeit inklusive Straßenreinigung

Kommentar von nope23 ,

dann würd ich sagen siehts schlecht für dich aus

Kommentar von Breujusch ,

Verdankte Axt. Und das AM? Was sollte das ändern?

Kommentar von Breujusch ,

Hab gerade noch mal das Foto angesehen. Da stand statt AM, Tag. Also: Tag 19.11. 7-13uhr.

Kommentar von nope23 ,

naja das am schließt halt definitiv aus das es an nem anderen Tag gilt

Kommentar von Breujusch ,

Ja eben. Das Ding ist ja, das kurz davor halt das andere stand mit dem aktuellem Datum.

Kommentar von nope23 ,

ja dann gilt das andere an dem Tag und das was am 19. gilt steht halt nur da damit man es schon mal weiß udn sich drauf vorbereiten kann

Kommentar von Breujusch ,

Ich hab es so befürchtet. Naja. Muss ich halt durch. Kleiner Tropfen auf dem heißen Stein ist ja die Dienstaufsichtsbeschwerde. Der Typ ging gar nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community