Frage von Moosi31298, 73

Hebt ein Ortsanfang eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf (Ö)?

Ich meine, wenn eine Landstrasse mit bsp. 80 km/h ausgeschildert ist, wird diese durch ein Ortsschild aufgehoben? Ich frage nur, weil man oft an den Ortsschildern auch noch oft eine Geschwindigkeitsbegrenzung-Ende Tafel sieht.

Antwort
von 19Michael69, 15

Hallo Moosi,

ein wenig in Google gesucht und schon die Lösung gefunden - von einem Deutschen ;-)

Anders als in Deutschland werden in Österreich durch die Ortstafel z. B. festgesetzte Geschwindigkeitsbeschränkungen über 50 km/h nicht automatisch außer Kraft gesetzt und gelten auch innerhalb des Ortsgebietes (nur auf der betreffenden Straße), bis sie aufgehoben werden.

Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Ortstafel_(%C3%96sterreich)

Dazu gibt es auch ein Gerichtsurteil:
http://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Justiz&Dokumentnummer=JJR\_198...

Somit muss die vorher ausgeschilderte Geschwindigkeitsbegrenzung in Österreich aufgehoben werden, damit ab der Ortstafel die 50 km/h gelten.

Viele Grüße

Michael

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 56

Was steht denn auf der Geschwindigkeitsbegrenzung-Ende-Tafel drauf?

Im Ort gilt, soweit nicht anders ausgeschildert, 50km/h. Selbstverständlich werden die 80km/h von der Landstrasse damit aufgehoben.

Kommentar von 19Michael69 ,

Nein, in Österreich nicht.

Eine vorherige Geschwindigkeitsbegrenzung wird durch die Ortstafel nicht automatisch aufgehoben.

Gruß Michael

Kommentar von ronnyarmin ,

Mit der österreichischen Regelung kenne ich mich nicht aus.

Es ist aus der Frage leider nicht ersichtlich, für welches Land gefragt wird.

Antwort
von ToxicWaste, 26

Hab ich noch nie gesehen, dass zum Ortseingangsschild noch irgendeine Geschwindigkeit aufgehoben wird. 

Hast du vielleicht mal einen Link zu Google Street View, wo das so ist?

Antwort
von Rosswurscht, 39

Ich glaube in Ö gilt ab Ortsschild/Ortseingang nicht so wie in D automatisch 50!

Das wird extra ausgeschildert.

Antwort
von Odenwald69, 54

man hat gottseindank den "schilderwald" die letzten jahre weggemacht.

Sprich wenn man in einen Ort reinfährt gilt automatisch 50 bzw 30 je nach Zone , das die Landstraße hier ja endet ist ja logisch .. 

Ich war früher mal bei der Bundeswehr da gab es echt vorschriften das der Soldat nach dem er ins Wasser gegangen ist selbständig mit dem Schwimmen anfangen muss... ;) und nicht den befehl dazu abwarten muss.

Kommentar von 19Michael69 ,

Nein, in Österreich nicht.

Eine vorherige Geschwindigkeitsbegrenzung wird durch die Ortstafel nicht automatisch aufgehoben.

Gruß Michael

Antwort
von reginarumbach, 43

ja. ist automatisch durch das ortsschild aufgehoben.

Kommentar von Moosi31298 ,

Aber warum befinden sich dann an den Ortsanfängen noch einmal extra Tafel, die die Geschwindigkeitsbegrenzung beenden?

Kommentar von reginarumbach ,

normalerweise ist ab dem ortsschild tempo 50, manchmal wird aber durch ein extra schild tempo 30 verlangt. ansonsten ist das zusätzliche schild für die besonders hirnlosen raser, wenn eine gemeinde schon oft die erfahrung gemacht hat, dass trotz ortsschild das tempo immer noch viel zu hoch ist.

Kommentar von 19Michael69 ,

Nein, in Österreich nicht.

Eine vorherige Geschwindigkeitsbegrenzung wird durch die Ortstafel nicht automatisch aufgehoben.

Gruß Michael

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community