Frage von xxxDxxx, 41

Hebamme nach der geburt?

Halloo ihr lieben,

Meine kleine ist nun 2 1/2 wochen alt, aus persönlichen Gründen habe ich leider keine Hebamme gehabt. Nun habe ich aber Stillprobleme etc und benötige echt eine Hebamme. Wie sieht das jetzt im nachhinein aus, kommt eine hebamme wenn ich sie jetzt rufen würde? Kennt sich jemand aus? Bin euch sehr dankbar für antworten

Antwort
von Rockige, 18

Ruf in der nächstgelegenen Hebammenpraxis an und schildere deine Situation. Dann wirst du erfahren ob und wie dir geholfen werden kann.

Ich hatte damals (auf Drängen meiner Mutter hin) die erste Zeit eine Hebamme die ein paar Mal zu mir heim kam um "zu beraten". Naja, letztlich war diese Dama eher immer nur kurz da, ständig im Stress und eher so minimal eine Hilfe für mich. Gut, bei uns wars eine andere Ausgangslage, aber egal.

Also, einfach dort anrufen, Situation schildern und fragen. Es wird sicher eine Lösung geben.

Antwort
von Wonnepoppen, 17

Hast du schon mal mit dem FA darüber gesprochen?

Ob eine kommt, mußt du selber heraus finden, indem du sie anrufst u. frägst!

Antwort
von Evita88, 9

Wenn du Stillprobleme hast, wäre eine Stillberaterin sogar noch besser. Hebammen kennen sich nicht immer gut damit aus (je nachdem, welche Fortbildungen sie so besucht haben).

Schau mal bei der La Leche Liga (LLL), oder bei AFS-Stillen, ob es eine Beraterin in deiner Nähe gibt. Die LLL bietet auch Onlineberatung an.

Du kannst auch nach Stillgruppen suchen, google das mal.

Alles Gute! Ihr schafft das!

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community