Frage von SelectaBS, 32

HDD schaltet während des Bootvorgangs ab; was tun?

Leider startet mein Notebook nicht mehr. Während das Acerlogo angezeigt wird, schaltet die Festplatte mit einem klicken ab. Nach ca. 2 Sekunden startet das Notebook von selbst neu und schaltet erneut beim Acerlogo ab. Ich habe nichtmal die Möglichkeit das BIOS zu starten. Was kann ich tun? Wie kann ich die Daten auf der Platte retten?

Antwort
von KarlKlammer, 20

Du könnest ersteinmal die Festplatte im Notebook abklemmen und dann schauen ob du ins BIOS bzw. UEFI kommst. Falls du mehrere RAM-Riegel hast könntest du einen rausziehen und es mit nur einem Testen, bzw. dann mit nur dem jeweils anderem.

Versuch auch mal Netzteil vs Akku.

Antwort
von Lookser, 16

Hört sich an als sei Deine Festplatte defekt.

Wenn die Festplatte kaputt ist, kannst Du Deine Daten vergessen.

Steck mal die Festplatte ab und starte Dein Notebook neu.

Jetzt müsste er Dir anzeigen das er keine Festplatte hat und nicht Booten kann. Du wenigstens ins BIOS kommen. 

Falls er aber immernoch das gleiche macht wie vorher, dann liegt es nicht an der Festplatte.

Hast Du noch einen anderen Rechner wo Du die Festplatte testen kannst?

Kommentar von SelectaBS ,

Es scheint tatsächlich an der Platte zu liegen! Hab sie mit einem anderen Notebook getestet. Bekomme nur einen schwarzen Bildschirm.

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Lass die HDD mal ausgebaut. Brenne Dir an einem anderen Computer eine Knoppix-CD.

Starte den Laptop ohne die Festplatte. Das sollte dann ja gehen. Stell das BIOS aufs booten von CD um und boote von der Knoppix CD. Unter dem Knoppix Linux Live-System kannst Du alle Komponenten des Laptops, außer eben die fehlende Festplatte, testen. Läuft alles, sollte es eine neue Festplatte tun.

ASRvw de André

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community