Frage von JoeyGuteFrage, 31

HDD Festplatte bootet nicht als Primärfestplatte und ließt nur EXTREM langsam (wenige kb/s) als Sekundär, seitdem sie mir runtergefallen ist, was tun?

Hey,

mir ist vor ein paar Tagen das Notebook heruntergefallen, zum Glück keine äußerlichen schäden, jedoch Bootet er nicht mehr, er versucht es zwar, aber dann kommt nach einer zeit eine automatische Reparatur (die nicht funktioniert). Ich habe sie gestern, um alle wichtigen Daten zu retten an meinen Desktop-PC angeschlossen, wo mir dann auffiel dann sie scheinbar noch so funktionstüchtig ist dass sie zumindest erkannt wird, dann, alls ich die Daten rüber ziehen wollte (anfangs 500GB), fiel mir auf dass die lesegeschwindigkeit SO EXTREM langsam ist (wenige kb/s) seit dem sturz, wodurch ich die anfänglichen 500GB Daten auf 50GB reduzieren musste (Dokumente und wichtige fotos), jetzt muss ich jedoch trz. irgendwie an die Daten und das würde ich am liebsten indem ich sie selbst repariert bekomme, da ich meine Festplatte im Leben nicht abgeben würde (arbeitsdokumente etc. die keinen was angehen), da ich diesen Reparaturleuten niemals vertrauen würde da ich da leider schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe!

PS: Bitte keine experimentellen vorschläge, da wirklich wichtige Daten davon abhängen, danke!

Danke im Vorraus.

Antwort
von LiemaeuLP, 3

Ich würd einfach ne Laufwerksabbilddatei erstellen, zB mit ner Linux Live Version auf ne externe Festplatte, dann ne neue Platte kaufen und darauf die Laufwerksabbilddatei wieder aufspielen.

Antwort
von LeonardM, 8

Schau dir mal die smart Werte an. Evtl nen leichter kratzer irgendwo durch headcrash

Antwort
von breitio0, 20

am besten du spiegelst die platte auf ne andere über die eingabeauforderung...

der befehl ist xcopy... wie genau kann du im netz leicht nachlesen

du kannst darüber soweit ich weiß deine systempartition spiegeln ohne windows neue registrieren zu müssen

das hilft dir insofern, als dass du nur ne neue/andere hdd brauchst

Kommentar von JoeyGuteFrage ,

Schonmal Danke für die verdammt schnelle Antwort!

Ich werde diese Möglichkeit auf jeden Fall im Hinterkopf behalten und schauen was sich jetzt noch bis heute Abend ergibt und dann schweren Herzens eine neue kaufen wie du sagtest! :x

Kommentar von JoeyGuteFrage ,

Ergänzung:

Die lesegeschwindigkeit beträgt doch nur wenige kb/s, würde das klonen einer kompletten 2tb Festplatte nicht Wochen dauern!? :x

Kommentar von breitio0 ,

wahrscheinlich schon... aber man muss ja auch net die komplettre partition spiegeln sondern kann das auch nur mit system relevanten verzeichnissen tun... den rest kann man sich ja über ein externes gehäuse zurückholen

Expertenantwort
von DorianWD, Business, Community-Experte für PC, 3

Hallo JoeyGuteFrage,

Eigentlich kann alles was du alleine versuchst die Festplatte und die darauf gespeicherten Daten weiterbeschädigen, deshalb wäre die sicherste Option ein Datenrettungsunternehmen zu kontaktieren.
Wenn du so was nicht tun willst, dann könntest du dir eine neue Platte besorgen und die alte HDD darauf klonen. So wird eine 1:1 Kopie erstellt. Dafür würdest du ein Tool zum Klonen benötigen.
Eventuell könntest du auch mit einer Linux-Live CD versuchen, die Daten zu retten. Hier findest du eine Anleitung dafür: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Wie_Ubuntu_Ihren_PC_retten_kann-Ratgeber_Linux-870...
In der Zukunft könntest du dir eine externe HDD für Backups besorgen, damit du solche Unannehmlichkeiten vermeiden könntest. 

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community