Frage von thund3rstrike, 10

HDD entfernen für backup?

Ich habe ein Problem, Mein Pc wurde nahezu zugespamt mit viren, nachdem ich aus versehen ein unseriöses Programm runtergeladen habe. Dabei wurde Windows Defender komplett durch eine Gruppenrichtilinie deaktiviert. Ich habe mitlerweile alle Viren entfernt und es auch geschafft Defender zu reaktivieren, jedoch funktionieren nicht alle Programme so wie vorher.

Ich wollte nun Windows neu aufsetzen, was bei Windows 10 ja auch über das Menü gemacht werden kann. Nun ist meine Frage, ob ich Problem los von meinem Pc (ausgeschaltet) meine HDD mit den Daten und Programmen die ich noch brauche entfernnen kann.

Kann es dort komplikationen geben, oder kann ich alles auf der HDD, nachdem ich sie neu angeschlossen habe wieder wie vorher benutzen?

Normalerweise würde ich einfach die HDD mit formatieren, jedoch ist meine Internetverbindung nicht sehr gut, sodass es ziemlich lange dauern würde alle Programme neu zu installiern.

Da nur Programme auf der SSD (wo auch Windows installiert ist) von den Problemen betroffen sind, dürfte sich auf der HDD keine Schadsoftware befinden

Expertenantwort
von funcky49, Community-Experte für Windows 10, 5

Windows 10 bringt die Funktionalität mit, sich selbst neu zu installieren ohne irgendwelche Installationsdatenträger, dabei können wahlweise sogar die eigenen Daten beibehalten werden.

Einstellungen->Update und Sicherheit->Wiederherstellung

Hier wählst Du "Diesen PC zurücksetzen" , im weiteren Verlauf kannst Du dann wählen: Eigene Daten beibehalten.

Windows installiert sich nun von selbst neu.

Aber wie immer: Sollten auf der Systempartition C: noch Eigene Daten liegen: sicherheitshalber eine Kopie anfertigen.

Die HDD mit allen anderen Partitionen (C: liegt ja auf der SSD) wird vom Zurücksetzen nicht betroffen, es geht nur um die Systempartition C:, also brauchst Du die HDD nicht entfernen!

Alternative:

Wenn Du Win 10 durch das kostenlose Upgrade bekommen hattest, würde sich auch eine wirkliche Neuinstallation (Clean Install) anbieten, dabei würden auch die "Altllasten" des Upgrades entsorgt.

In diesem Fall musst Du einen aktuellen Win 10-Installationsdatenträger (DVD/USB-Stick) neu erstellen (damit Du gleich die aktuelle Version 1607 bekommst!), dazu die ISO (gleiche Wion 10-Edition wie bisher) über das Media Creation  Tool herunterladen:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Du kannst auf dem betr. PC eine solche Clean Install beliebig oft wiederholen, da der PC durch das Upgrade beim Microsoft Aktivierungsserver lizenziert ist (die sog. Digitale Lizenz). Du brauchst keinen Product Key (beim Upgrade hat man auch gar keinen bekommen!), die entspr. Eingabeaufforderung bei der Installation einfach überspringen. Durch die Digitale Lizenz wird Win 10 automatisch wieder aktiviert.

Bei einem Clean Install gehen aber alle Daten der Systempartition C: verloren, also auch ggf. Eigene Daten vorher sichern!



Antwort
von onomant, 1

Kann es dort komplikationen geben, oder kann ich alles auf der HDD, nachdem ich sie neu angeschlossen habe wieder wie vorher benutzen?

Nein, kannst du leider nicht. Dein "neues" Windows weiß ja ja nix von den ganzen Programmen auf der anderen HDD. Sämtliche Verknüpfungen zu ihnen sind ja weg. Einige Programme/Spiele lassen sich direkt aus dem Installationsordner starten, einige aber nicht.
So einiges wirst du wohl neu installieren müssen. Da du ja eine zweite Festplatte hast, würde ich in Zukunft ein regelmäßiges Backup der SSD machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten