hdbs was ist das lyrische ich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine Erfindung von deutschen Germanisten, dazu gedacht, Generationen von Studenten und Schülern unnötig zu quälen.

Das berühmt-berüchtigte "lyrische Ich" ist schlicht der "Sprecher" in einem Gedicht, aus dessen Perspektive sich die Lyrik ergießt.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das lyrische Ich ist nicht anderes als der Typ im Gedicht, wo er z.B. ich mag dies und das sagt. Bessergesagt ist das lyrische Ich einfach das Ich im Gedicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn in einem Gedicht "ich" steht, dann ist das das lyrische Ich, weil der Autor nicht zwingend seine eigene Meinung oder Perspektive schildert, sondern eben die eines fiktiven, lyrischen 'Ich's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du mit "hdbs"?:)

Das lyrische Ich an sich ist ja quasi der Sprecher des Gedichts also der, aus dessen Sicht der Autor schreibt, also der, der damit gemeint wird im Gedicht wenn da "ich" oder "mein" oder ein ähnliches Personalpronomen in der 1. Person Singular steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?