Frage von Cappuccino7, 151

HCG im Urin ausreichend für schwangerschaftstest?

Hey ihr lieben:)
Ich habe ein Riesen Problem.. Ich habe riesige Angst schwanger sein zu können, da mir seit 4 Tagen ununterbrochen übel is.. Es ist so eine unterschwellige Übelkeit also eig nicht so als müsste ich mich gleich übergeben.. Aber sie ist die ganze Zeit da, besonders im Liegen.. Wenn ich was gegessen habe ging es aber sobald ich aufgehört habe war die Übelkeit wieder da.. Ich habe die Pille immer korrekt genommen, habe keinen Durchfall gehabt und nicht erbrochen, hatte eine Erkältung neulich die die pillenwirlung ja aber nicht beeinträchtigt und die Medikamente die ich da genommen habe tun es auch nicht.. Und als ich im Dezember das letzte mal Grippe mit Erbrechen und Durchfall hätte haben mein Freund und ich 7 Tage extra nicht miteinander geschlafen, damit ich nach 7 Tagen wieder Geschützt war.. Ich habe gestern Abend schon einen schwangerschaftstest gemacht aus lauter Panik (clearblue digital) aber habe ihn eben abends gemacht (was ja nicht so gut wie morgens sein soll) und hatte nur eine Stunde dazwischen, in der ich nicht auf Toilette war (man sagt ja man soll 4 Stunden nicht auf Toilette gewesen sein)..
Ich werde mir morgen nochmal Tests kaufen, jedoch frage ich mich, wenn die Übelkeit wirklich von einer Schwangerschaft käme müsste der HCG Gehalt doch auch so hoch sein, dass der Test positiv angezeigt hätte oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft & schwanger, 74

Die Pille ist bei korrekter Einnahme ein sehr, sehr sicheres Verhütungsmittel.

Deine unspezifischen Beschwerden können auf alles mögliche hindeuten, nicht zuletzt auf einen Magen-Darm-Infekt. Gerade bei der zumeist unbegründeten Sorge vor einer Schwangerschaft horcht man übervorsichtig in seinen Körper rein und "entdeckt" oft eine Anzahl von Beschwerden.

Zur Befruchtung kommt es allerfrühestens 24 Stunden nach dem Sex, sie
kann auch noch fünf Tage später erfolgen. Etwa vier Tage lang wandert das Ei dann durch den Eileiter in Richtung Gebärmutter. Anschließend dauert es noch einmal zwei bis drei Tage, bis der Zellhaufen sich in der Wand der Gebärmutter einnistet.

Erst dann gelangen Hormone in den Blutkreislauf der Mutter und siganalisieren, dass die Schwangerschaft begonnen hat. Jetzt erst, frühestens eine Woche nach dem Sex, kannst du langsam allererste Anzeichen spüren.

Dann kann durch eine ärztliche Untersuchung das schwangerschaftserhaltende Hormon Human Chorion Gonadotropin (HCG) im Blut nachgewiesen werden. Noch einmal eine Woche später tritt HCG auch im Urin auf.

Zu einem falsch-negativen Resultat kann es bei zu früh durchgeführtem
Test kommen, also zu einem Zeitpunkt, wenn noch nicht genügend hCG im
Urin vorhanden ist.

Auch wenn das leichter gesagt als getan ist, warte noch ein paar Tage und mache dann nochmal einen Test.

Alles Gute für dich!

Kommentar von Cappuccino7 ,

Vielen Dank :) aber wenn ich den Test wirklich zu früh gemacht habe, also so früh, dass noch nicht genügend HCG vorhanden war, dürfte mir doch auch noch nicht davon schlecht sein oder?

Kommentar von isebise50 ,

So einfach ist die Rechnung nun nicht.

Ab Einnistung gelangt hCG (das die Ausschüttung von Progesteron stimuliert) in deinen Blutkreislauf.

Dann sind auch die schwangerschaftserhaltenden Hormone Progesteron und Östrogen, die für unangenehme Schwangerschaftssymptome wie z.B. Übelkeit verantwortlich sind, vorhanden.

Vom Arzt kann ein hCG-Nachweis im Blut bereits etwa sieben Tage nach der Empfängnis vorgenommen werden. Die handelsüblichen Schwangerschaftstests messen dagegen die deutlich niedrige hCG-Konzentration im Urin, ein zuverlässiges Ergebnis liefern sie erst ab der 5. Schwangerschaftswoche.

Nichtsdestotrotz solltest du die Nerven behalten. Da du keinen Einnahmefehler gemacht hast bzw. du dich nach Packungsbeilage richtig verhalten hast, ist eine Schwangerschaft nahezu ausgeschlossen.

Mach zu deiner eigenen Beruhigung in ein paar Tagen noch einen Test und gut ist!

Kommentar von Cappuccino7 ,

Vielen Dank für die beruhigenden und netten Worte 😊

Kommentar von isebise50 ,

Bitte, gerne... und vielen Dank für deine Auszeichnung Cappuccino7!

Antwort
von Usand1942, 59

Nur aus eigener Erfahrung:
Ich habe eine zweijährige Tochter und war somit schon mal schwanger ;)
Im Januar haben wir die Pille abgesetzt um auf Nr. 2 zu hibbeln. 
Mir war übel, ich hatte Kopfschmerzen, hatte stechen im Unterleib, das volle Programm was ich in der Schwangerschaft auch hatte - und dann kam die Periode, 10 Tage verspätet. 
Ich will damit nur sagen, manchmal bildet man sich Dinge ein. 
Natürlich ist es nicht auszuschließen, das Du trotz Pille schwanger geworden bist, aber mach dich erstmal nicht verrückt. Den Positiven SS-Test konnte man in der 1. SS mit einem HCG Wert von 256 feststellen (es wurde ein Urin und dann ein Bluttest gemacht beim FÄ)

Kommentar von Cappuccino7 ,

Vielen Dank für die netten und aufmunternden Worte :)

Antwort
von Strychnin666, 58

Übelkeit ist kein eindeutiges Anzeichen für eine Schwangerschaft. Es wäre natürlich möglich, dass du schwanger bist, da ja kein Verhütungsmittel zu 100% sicher ist . Ich denke aber nicht das du schwanger bist. Geh am besten zum Frauenarzt dann hast du ein eindeutiges Ergebnis und musst nicht noch mehr unnötiges Geld für einen Schwangerschaftstest ausgeben.

Antwort
von kokomi, 46

hab doch erst wieder sex, wenn du genügend aufgeklärt bist und immer mit kondom - jede frage dreht sich bei dir um die angst, schwanger zu sein, ein zeichen, dass du zu jung für sex bist

Kommentar von Cappuccino7 ,

Ich bin genügend aufgeklärt und ich bin mit ja auch sicher dass ich die Pille richtig genommen habe :) meine Frage war etwas anderes

Kommentar von kokomi ,

aus deinen vielen fragen habe ich das entnommen, deine ständige unsicherheit - lass dir zeit, wenn du genügend aufgeklärt wärst, hättest du die ängste nicht, könntest dir die frage selbst beantworten - ich mein das nur nett

Kommentar von Cappuccino7 ,

Ich glaube nicht, dass ich in ein paar Jahren weniger Angst habe, denn wenn man Anzeichen für eine Schwangerschaft Hat, Sie jedoch eine Katastrophe wäre, wäre ich in keinem alter ruhig...

Kommentar von kokomi ,

doch, mit den jahren weiss man anders damit umzugehen, weiss auch wie der eigene körper tickt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community