hayhoo ich suche jemand der sich mit oldtimern auskennt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Ford Capri hatte extrem schwierige Fahreigenschaften, besonders wenn ein grosser V6 im Motorraum war. Auf der Hinterachse war dafür einfach viel zu wenig Gewicht. Es gab damals auch den Taunus als Coupe der dem Capri ähnelte, mir aber besser gefallen hat.

Aus dem Haus Ford könnte man auch über einen Granada oder Consul nachdenken, hab allerdings keine Ahnung wie solche Autos preislich gehandelt werden.

Von Opel ist der Rekord D ein schönes Auto, wenn aber sollte es lieber auch der Coupe sein. Alternativ könnte man einen Commodore B nehmen der ziemlich die gleiche Karosserie hat aber einen grösseren Motor. Besser gefallen hat mir von Opel der Rekord C, bzw Commodore A. Manta wäre auch ne Option, weiss aber auch nicht wie teuer.

Mit den Preisen kommt es wohl auch stark darauf an in welchem Zustand die sind, je nach dem wie Deine Fertigkeiten aussehen kasst Du evtl Was bekommen das Du wieder aufbaust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Geld und altes Auto halte ich für eine gefährliche Mischung, weil jedes Material der Alterung und dem Verschleiß unterliegt. Je älter, um so mehr.

Wenn du das Auto nicht nur in den Garten stellen sondern fahren willst, braucht man eher mehr Geld für die Wartung und den Austausch von Teilen als bei üblichen Fahrzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja mein Problem Lieg darin das es ziemlich wenige Ford cpris gibt und die die es gibt sind ziemlich verrankst oder sau teuer . hätte gerne einen ohne rost im Unterboden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von machhehniker
09.12.2015, 03:48

Entweder das Eine oder das Andere, entweder der ist billig und erfordert Arbeit oder der steht gut da und ist teuer. Beides zusammen wirst Du wohl kaum finden, höchstens ne verratzte Kiste die auch noch teuer ist.

0

autos aus der zeit von vor 30 jahren (youngtimer) sind klasse, aber von der zulassung her unbezahlbar. einen ungereinigten 3l V6 (ohne kat) versteuern, der noch dazu 20l auf 100km nimmt, wenn du ihn ordentlich trittst, ist eine teure angelegenheit.

wenn du das gleiche auto mit h kennzeichen anmeldest, wird es besser, da kostet es ca 200 € im jahr hp-versicherung und 190 € steuer. da kann der spritverbrauch natürlich etwas exzessiver sein.

der nachteil:

du musst noch ein zweites auto haben, mit dem du "normal" fährst, weil man davon ausgeht, dass du mit dem oldi nur zu treffen fährst (musst du ja nicht, das kann man kaum kontrollieren).

und, du musst 25 jahre alt sein, wenn du das teil fahren willst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nurromanus
07.12.2015, 23:37

und, du musst 25 jahre alt sein, wenn du das teil fahren willst.

Wie kommst Du darauf?

0