Frage von hdlbg, 10

Hay ich brauch mal hilfe wegen gutem kumpel hoffe ihr habt eine Idde?

Mein Kumpel hat schrecklich liebes Kummer seine Freundin mit der er zeit 2 Jahren zusammen ist hat vor 4 Monaten Schluss gemacht 2 Monaten nach meinem Unfall auf jedenfall geht's ihm richtig beschissen ich habe ihn schon erzählt das mein ex mich 3 Monate in der Beziehung geschlagen hat und dachte es hilft ihn mir geht's auch nicht gut und jetzt leidet er so ich kenne ihn Zeit ich 8 bin jetzt bin ich 15 ich weis nicht was ich machen soll er soll sich nicht Ritzen so wie ich er hat mich damals angerufen da war er kurz vor dem Absprung ich will ihm helfen ich habe letzt ne Chilli gegessen die war sehr scharf und er hat endlich mal wieder gelacht aber das ist jetzt nicht der Fall ich will das er glücklich wird er wird nur glücklich wen er ne neue hat er angelt sich fast jede 2 Wochen eine Neue habt ihr eine Idee wie ich ihm helfen kann er soll nicht den fehlen machen wie ich damals ich helfe ihm gerne aber ich weis nicht mehr wie in der schule sackt er auch ab lg Hdlbg

Antwort
von NurZurSache, 7

Niemals das Glück alleine von dem Beziehungstatus abhängig machen. JEDER ist des Goldes eigener Schmied!
Als Freund kann und sollte man zuhören, sowie seine eigene Meinung äußern.
Hinterfrage JEDEN Sprecher, besonders die vor oder nach dem Sprechen ihre Hände aufhalten&aufgrund ihrer Aussage Gewinn haben könnten. Hinterfrage aber auch immer dabei deine bisherige Meinung, nur so kannst du Deine wirkliche eigene Meinung heraus finden.
Es liegt sehr viel am eigenem Willen und Blickwinkel. Mehr als andere, die in ihr Unglück rennen, zu warnen und ihnen Hilfe anbieten, kann auch der beste Freund nicht!? So hart es klingt und ist, man kann nur Menschen helfen, die auch Hilfe annehmen wollen. Sonst nehmen die leider auch keine Hilfe an.
Eine zuende gegangene Beziehung sollte man als beendet akzeptieren. Das Leben bedeutet Veränderung! Wer das unabänderbare akzeptiert, der hat Zeit und Kraft seine eigene Gegenwart zu ändern. Den Kopf in den Sand zu stecken und in Selbstmitleid zu baden, zieht nur sich und andere runter!?
Lass ihn fühlen, daß Du für ihn da bist!? Zeig ihm, wie schön es ist, richtige Freunde zu haben!? Konztiert euch beide, getrennt und gemeinsam, auf die Zukunft!? Sollte man nicht auch als Single, ein evtl. Leben zu zweit gut vorbeiteten? Könntet ihr zwei euch nicht Gegenseitig dabei Unterstützen? In eurem alter ist es doch sehr wichig, die Weichen zu stellen!? Es gibt da nicht nur richtig und oder falsch. Soviel Persönliches, was man berücksichtigen sollte!? Wenn der Zug an der Weiche vorbei ist, könnte die Gelegenheit verpasst sein!?
Also, keine Zeit für Selbstmitleid, der bringt keinen weiter!?
Versucht immer aufmerksam zu zuhören und bleibt ruhig und sachlich. Sprich, haltet euch an Fakten!? Fakten bekommt man durch vorurteilsfreies beobachten ohne diese zu beurteilen. Denken verzerrt nur all zu leicht die Fakten! Hinterfrage jeden Sprecher, besonders die vor oder nach dem Sprechen, lhre Hand aufhalten&aufgrund ihrer Aussage Gewinn haben könnten. Hinterfrage aber auch immer dabei, deine bisherige Meinung, nur so kannst du Deine wirkliche eigene Meinung heraus finden. Allein was man über Dritte, hört, sieht, oder liest, sind nicht zwingend Fakten!
Viel Glück&Erfolg.

Antwort
von MadameMariey, 10

Viele Menschen greifen bei Liebeskummer auf Sport zurück, da Sport ablenkt und ähnliche Hormone produziert wie das Verliebtsein. Ich habe mir nach meiner Trennung ein neues hobby gesucht (in meinem Fall habe ich Kochen gelernt) und mich dann viel damit beschäftigt und richtig reingehängt. Vielleicht solltest du mit deinem Freund einfach mal etwas in der Art machen, damit er auf andere Gedanken kommt. Wenn du mit ihm lachst ist das sicher auch ein gutes Zeichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten