Frage von andzia94, 64

Mir wird später etwas von der Haut ausgestanzt, da ich komische Flecken an meinem Körper habe..Hat jemand Erfahrung damit?

Guten Morgen Zusammen, mir wird später etwas von der Haut ausgestanzt, da ich komische Flecken an meinem Körper habe.. 

1. hat jemand Erfahrung damit? 

2. tut es sehr weh? 

mir wurde zwar gesagt, ich bekomme eine Betäubung aber da ich Angst vor Spritzen habe, habe ich natürlich Angst vor dem Termin. 

3. Mir wurde auch gesagt, dass die Wunde genäht wird, merke ich davon was? 

4. Tut das Fäden ziehen weh? 

5. Werde ich da krank geschrieben? (arbeite als Bürokauffrau) dann könnte ich es meinem Chef schon mal mitteilen, damit er schnell eine Vertretung findet. 

6. Kann ich danach Auto fahren und 

7. ins Fitnessstudio gehen? 

Vielen Dank und einen schönen Start in die Neue Woche !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Minischweinchen, 40

Guten Morgen,

da Du ja eine Betäubungsspritze bekommst, merkst Du vom Eingriff überhaupt nichts, keine Angst. 

Bei der Spritze schau einfach weg, mach die Augen zu. Sag auch ruhig vorher, das Du Angst hast. Sicherlich ist auch eine Helferin dabei, die Dich auch ein wenig ablenken kann, wenn der Arzt weiß, das Du große Angst hast.

Die Stanze, man nennt sie auch Biopsie - Punch, ist ein steriles ,kleines Teil und vorne ist eine Rundung, diese wird in die Haut gestanzt, um den Bereich der sich verändert hat, rauszustanzen. 

Du könntest Dir dieses Teil anschauen unter: Biopsy-Punch Hautstanze, da sind diese zu sehen.

Der Eingriff geht ganz schnell und Du wirst nichts merken. Die Region, die aus der Haut rausgestanzt wird, schickt der Arzt dann in ein Labor, wo dieses eben genau untersucht wird.

Die Hautstanze gibt es in verschiedenen Grösse und je nach Grösse der betroffenen Stelle, wird gestanzt bestimmt.

Das Fäden ziehen ist auch nicht schlimm und es sind ja ganz wenige Stiche.

Für heute wirst Du bestimmt krank geschrieben. 

Ins Fitness-Studio solltest Du nicht gehen, damit die Fäden nicht reißen und um unnötiges Schwitzen zu vermeiden.

Du könntest schon wieder selber heimfahren, das kommt aber immer auch auf den Arzt an, ob der dies so will.

Denn es ist ja keine Narkose. Wenn Du aber eh schon sehr aufgeregt bist, dann solltest Du Dich besser abholen lassen!

Liebe Grüsse und Kopf hoch  , wird halb so schlimm, wirst sehen. Du schaffst das!

Kommentar von andzia94 ,

zum Glück bekomme ich die Spritze an der Schulter, also kann ich sie nicht sehen :D und der Arzt weiß schon bescheid, dass ich mega angst vor Spritzen habe.

Vielen Dank für die Antworten !!!!

Kommentar von Minischweinchen ,

Lieben Dank für Dein Sternchen!

Hoffe, Du hast alles gut überstanden und es war nicht so schlimm für Dich!

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 32

Du bekommst lediglich eine kleine örtliche Betäubung und danach merkst Du dann gar nichts mehr. Du wirst weder krank geschrieben, noch kannst Du danach nicht Auto fahren. Wenn Du nicht Auto fahren dürftest, hätte man Dich vorher darauf hingewiesen.

Das mit dem Fitnessstudio würde ich ehrlich gesagt an dem Tag, wo die Hautprobe genommen wird, bleiben lassen und erst mal abwarten, bis die Fäden gezogen wurden, aber ansonsten gibt es da keine Einschränkungen.

Das Ziehen der Fäden kann mal ein klein wenig unangenehm sein, aber nicht wirklich schmerzhaft.

Hinterher wirst Du darüber lachen. Glaube mir.

Ich wünsche Dir alles Gute

Kommentar von andzia94 ,

Vielen Dank !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten