Frage von AppleBeauty321, 143

Hautpilz-Infektion kehrt immer wieder zurück, was nun?

Hallo Leute, das ist eine sehr unangenehme Frage, aber ich wusste nicht an welches Forum ich mich sonst wenden sollte: Als kleines Kind hatte ich ständig immer wieder Hautpilz am Fuß. Mein Nagel war nie betroffen, sondern immer nur meine Haut. Wir haben immer Canesten-Salbe benutzt, hat auch nach einiger Zeit geholfen. Dann kam es nach längerer Zeit wieder ohne das ich es bemerkt habe. Eine Ärztin hat das bemerkt als ich zur Untersuchung im Krankenhaus war, weil mein Zehnagel stark verletzt wurde. Es ging dann aber von alleine weg. Im Sommer letzten Jahres fing es erneut an. Ich habe Canesten verwendet, und zum aller ersten Mal, bekam ich auch Hautpilz an meiner Hand.

Seitdem kriege ich ständig diese Infektion. Normalerweise jucken Pilzinfektionen, bei mir aber nicht. Es ist als wäre meine Haut an den Infezierten Stellen ausgetrocknet.Dabei bin ich ziemlich Hygienisch. Das heißt: Duschen tuhe ich jeden Tag einmal. Ich trockne danach meine Füße mit einem Handtuch gründlich ab, denn Pilz verbreitet sich ja sehr schnell an Füßen, wenn sie warm und nass sind. Saubere Socken trage ich jeden Tag. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Die Infektion hat schon wieder meine Hände erreicht.

Was sollte ich tun, zum Arzt? Hausmittelchen die Helfen ausprobieren? Wieder eine Canestenbehandlung durchführen? Danke schonmal die mir hilfereiche Antworten gegeben haben, bei der unangenehmen Frage...

Antwort
von DODOsBACK, 88

Geh in die Apotheke - es gibt auch andere Salben. Vermutlich ist "dein" Pilz schon ziemlich immun gegen Canesten. Ich gehe mal davon aus, dass du mit der Behandlung immer aufgehört hast, wenn du nichts mehr gesehen hast - das ist aber viel zu früh! (Steht übrigens auch im Beipackzettel!!!)

Wasch dir unbedingt zuerst gründlich die Hände, nachdem du deine Füße
eingecremt hast. Erst danach auch die Hände eincremen. Und dann
mindestens eine Stunde nicht mehr waschen, damit der Wirkstoff richtig
einziehen kann!

Generell kann "zu viel Hygiene" solche Infektionen sogar begünstigen: wenn der natürliche Schutzmantel der Haut zu oft abgetragen wird, trocknet die Haut aus und wird dadurch anfälliger.

Aber auch "rückfettende"/ "feuchtigkeitsspendende" Duschgels können ein angenehmes Klima für den Hautpilz schaffen. Also verzichte mal auf deine üblichen Pflegeprodukte und nimm stattdessen neutrale Waschgels.

Atmungsaktive Socken, die keine Feuchtigkeit "festhalten", können bei Fußpilz ebenfalls helfen. Und natürlich "gute" Schuhe. Leder statt Plastik, und nach Möglichkeit ungefüttert (damit die Füße erst gar nicht ins Schwitzen geraten).

Die Schuhe immer gut trocknen lassen!

Außerdem solltest du dir ein entsprechendes Desinfektionsspray für die Schuhe besorgen - Pilzsporen können dort problemlos sehr lange überleben und bei der nächsten Gelegenheit sofort wieder "zuschlagen"!

Und auch die Socken so heiß wie möglich waschen! Da darf es auch mal wieder die gute, alte Kochwäsche sein statt den "moderneren" 60°C.

Antwort
von muschmuschiii, 103

auf jeden Fall zum Arzt, deine Rumdokterei mit den verschiedensten Mittelchen hat doch nichts gebracht, außer das der Pilz inzwischen anscheinend ein Dauergast geworden ist.

Ich frage mich immer, wo die "Schmerzgrenze" für jemanden liegt, bevor er mal einen Fachmann fragt!

Kommentar von AppleBeauty321 ,

Ich habe ja noch nichts ausprobiert! Ich habe lediglich Canesten Salbe verwenden.

Kommentar von muschmuschiii ,

...aber wenn Canesten mehrfach nicht hilft, sollte es einem doch wohl zu denken geben, oder? Wer sagt denn, das Canesten audgerechnet deinen Hautpilz wirksam bekämpfen kann. Nur ein Arzt kann den Auslöser deines Hautpilzes bestimmen und geeignete Maßnahmen empfehlen.

Kommentar von AppleBeauty321 ,

Die canestensalbe wurde mir vom Arzt empfohlen und hat doch auch geholfen. Sobald ich sie jedoch abgesetzt habe, kam die Infektion nach einiger Zeit wieder. Immer wenn ich zum Arzt gehen wollte, ging es ganz von alleine weg. Ich kann ja nicht zum Arzt gehen und sagen: Vor ein paar tagen hatte ich noch Hautpilz, ist von alleine weggegangen: Der wird mich wieder nach Hause schicken. Aber gut, hier auf Gutefrage.net wandeln ja trotzdem immer noch solche Genies rum, die meinen was kommentieren zu müssen, was einem nicht weiter hilft.

Schönen Dank auch für die super Antwort auf meine Frage.

Kommentar von muschmuschiii ,

wenn man fragt, wird man auch mit Antworten leben müssen, die einem nicht gefallen ..... du hast gefragt, ab du zum Arzt gehen sollst: ich habe das bejaht und begründet.

" Sobald ich sie jedoch abgesetzt habe, kam die Infektion nach einiger Zeit wieder"

warum wohl, du Genie!

Antwort
von newcomer, 64

lass mal deinen Darm auf bestimmte Pilze untersuchen denn die Haut ist manchmal der Spiegel der inneren Gesundheit. Wenn im Körper der Pilz lauert ist es nicht ausgeschlossen dass er zur Haut kommt und wenn dann wie z.B. zwischen den Zehen feuchte Stellen sind tritt das immer wieder auf.

http://www.welt.de/gesundheit/article13318299/Vier-von-fuenf-Menschen-tragen-Pil...

Antwort
von DerCo, 55

Ist Canesten nicht für (gegen) Nagelpilz? Ein Arztbesuch wäre in jedem Fall angeraten denn neben aller Peinlichkeit sind Pilze auch in der Lage, das Gewebe nachhaltig (d.h. für immer) zu schädigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten