Frage von Misskitty11, 71

Hautpilz am Handgelenk?

Hi, nach meinem letzten Post bin ich schnell zur Notfallaufnahme gegangen und ich habe eine Bänderdehnung im Handgelenk. Diese sollte ich mit einem Voltaren Verband behandeln. Meine Schmerzen sind weit zurück gegangen, heute Morgen habe ich meinen Verband wechseln wollen, mir ist aber ein roter Abdruck/Hautausschlag aufgefallen.. - Es juckt auch ein wenig. Habe ich jetzt Hautpilz; weil zu wenig Luft drangekommen ist oder etwas anderes? Wenn ja, was kann ich tun?

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 39

Das klingt eher danach, als hättest Du eine leichte Allergie gegen die Salbe oder aber Du verträgst den elastischen Verband nicht.

Bei mir ist es so, dass ich auf elastische Mullbinden reagiere, aber auch nicht auf alle. Es gibt Mullbinden, wo ich überhaupt keine Probleme habe, aber dann gibt es auch wieder Mullbinden, wo ich einen starken, juckenden Hautausschlag bekomme. Das geht aber meistens sehr schnell wieder weg, nachdem die Mullbinden entfernt wurden.

Natürlich kann in einem feuchten Milieu auch ein Hautpilz entstehen, aber das glaube ich eher weniger. Garantieren kann ich das natürlich nicht.

Ich rate Dir jetzt schlicht und einfach dazu, dass Du den Verband erst mal weglässt und die Salbe gut abspülst. Versuche es erst mal ohne Salbenverband. Wenn der Ausschlag dann weggeht, weißt Du ja, dass Du entweder auf die Salbe oder aber gegen die Mullbinden allergisch reagierst.

Alles Gute

Antwort
von Kuno33, 36

Eine Ferndiagnose kann ich nicht stellen. Aber, es wäre schon sehr merkwürdig, wenn nach der Schilderung eine Pilzinfektion entstanden wäre. Auch die Hautpilze lieben Wärme und Feuchtigkeit. Das könnte natürlich auch an der Stelle gewesen sein. Hautpilze wachsen gern in Hautfalten, die schon eine gewisse Tiefe haben müssen, damit daraus etwas werden kann. Je nach Situation können Hautkeime (Bakterien) die Haut infiziert haben, die Haut könnte allergisch auf Salbe, Pflaster oder was auch immer reagiert haben. Es gibt aber auch noch viel andere Möglichkeiten.

Je nach Heftigkeit wartest Du entweder ab oder fragst Deinen Hausarzt, denn bis Du einen Hautarzttermin bekommst, kann es sein, dass Du mal drei Monate warten musst. Vermutlich kann der Hausarzt das auch gut behandeln. Also, Du solltest jetzt gar nicht erst in Panik geraten.

Antwort
von LuMiRu, 33

Das kann wahrscheinlich nur ein arzt beurteilen. Aber eine allergische Reaktion ist nicht unwahrscheinlich. Wenn es nach ein paar tagen von allein verschwindet, muss es wohl nicht vorgestellt werden. 

Antwort
von antikopierer, 16

Verwende Schwarzkümmelöl Kanukaöl Salbe die hilft auch wenn es sich um Pilz handel sollte, bei Allergie genau so.

Google  mal.

Antwort
von Werbistich, 24

Arnika wäre auch noch gut...das hemmt die Entzündung...ich denke über den Abdruck solltest du dir keine Sorgen machen, vielleicht solltest du aber darüber nachdenken anderes Verbandsmaterial zu benutzen und täglich 2 mal den Verband zu wechseln...Blütensalbe wäre gut, falls das jucken bleibt und evtl rote kleine Punkte entstehen

Kommentar von Werbistich ,

Aber trotzdem den Arzt nach 3 Tagen aufsuchen, wenns nicht besser wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten