Frage von diridarri543, 152

Hautlappen am Bauch nach Abnahme -Bildet sie sich wieder zurück?

;Hi ich habe mithilfe eines Fitnessprogramms Programm 21 20 kg abgenommen in kurzer Zeit obwohl ich mich genau an die Regeln gehalten habe und auch Sport getrieben habe.

Leider ist es so, dass die Haut nicht mitgekommen ist und ich leide sehr darunter!

Beim bücken hängt er herunter und an die Leisten kann man auch ziehen...

Ich weine so oft, dass sich das nicht mehr zurückbildet und nicht mehr zurück geht. Was soll ich tun? OP!!!

Ich möchte auch einen glatten Bauch haben und T-Shirts tragen können... Ist nicht möglich :(

War früher über 100kg jetzt 75kg als M. 22 j.

Antwort
von autsch31, 134

Hallo diridarri

Wenns nur beim Bücken hängt ist da sicher noch Besserung möglich. :D Du solltest dir leichte Miederslips oder straffende Unterwäsche > Body shape< kaufen und ein paar Monate konsequent tragen.

http://www.amazon.de/Body-Shape-Unterw%C3%A4sche-Bekleidung/s?ie=UTF8&page=1...

Dazu mit dem Bauchtraining und Muskelaufbau weiter machen und genügend Eiweiß aufnehmen. Keinesfalls im Frust an der Haut ziehen oder irgend wohin quetschen, sondern nur im Liegen leicht massieren und eincremen. Spezielle teure Angebote an kosmetischen Salben sind aber nur Abzocke und bringen nicht mehr als normale Hautpflegemittel. 

Das Bindegewebe zwischen Muskeln und Hautschicht kann sich wieder aufbauen und straffen, wenn es möglichst täglich und lange in der der richtigen und gleichbleibenden Position gehalten wird. Beispiel: auch bei chirurgischem Fettabsaugen muss über Wochen ein Mieder getragen werden, damit sich die Haut schön anlegt und innerlich die richtige Struktur bildet. Auch schwimmen in eher kühlem Wasser regt die Durchblutung und Rückbildung an.

Liebe Grüsse mary   

Kommentar von autsch31 ,

Ev. kannst mit anderen Gewichtsverliererinnen in einer Selbsthilfegruppe Kontakt aufnehmen. Z.B. sind hier Menschen mit Magenbypass, die auch recht schnell Gewicht verlieren und von manchen Krankenkassen (über Arztverordnung) für solche Mieder einen Kostenbeitrag bekommen. z.B.

http://www.adipositas24.de/apforum/index.php?page=Thread&threadID=32959

alles Gute mary

Antwort
von EmptyCages, 140

Erstmal meinen Respekt ! So toll es einerseits ist - das ist leider der große Nachteil, wenn man so schnell/viel abnimmt... Frag mal hier auf GF den User "kami1a" - der kennt sich mit Fitness im weitesten Sinne prima aus... Falls da nix mehr mit Sport und Gymnastik zu machen sein sollte, bezahlt meines Wissens die Krankenkasse eine Straffungs-OP, wenn du vom Arzt bzw. Psychologen ein Attest vorlegen kannst, dass du psychisch massiv darunter leidest und deine Lebensqualität dadurch stark eingeschränkt ist... Ich wünsch dir alles Gute - lass den Kopf nicht hängen - es gibt für alles eine Lösung ! :)

Kommentar von diridarri543 ,

Danke dir! Kann man dir auch ne Freundschaftsanfrage zu kommen lassen?

Kommentar von EmptyCages ,

Jederzeit - und gern geschehen...:)

Antwort
von FFFheit, 108

Nein warscheinlich nicht nur etwas der rest muss man mit OP machen

Antwort
von Maja0706, 111

Oft bleibt das leider so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten