Frage von Jaykay1991, 155

Hautkrebs-Screening Privatpatient?

Ich bin 24 und war gestern beim Hautarzt wegen ein paar Muttermalen zum checken. Er hat gleich ein Screening gemacht (meine Kasse übernimmt das einmalig ab 18). Das war aber miserabel. Boxershort konnte ich anlassen, er hat einfach nur kurz drüber geguckt, ohne jegliches Werkzeug. Hat ca. 2 Minuten gedauert...

Daher habe ich jetzt einen Termin für das Screening in einer Privatpraxis gemacht. Mit was für einem Betrag kann ich da ungefähr rechnen, sprich für ein vernünftiges Screening mit einem Mikroskop bspw. wenn notwendig?

Antwort
von Kapodaster, 107

Wir kennen deine Haut nicht. Vielleicht war dort einfach nichts, was den Einsatz eines Dermatoskops (einer Art Lupe, die reicht dafür) gelohnt hätte.

Das mit der Boxershort finde ich allerdings seltsam. Ich musste von Anfang an bei den Hautkrebsscreenings sogar die Armbanduhr ablegen und die Fußsohlen hochheben. Den Slip durfte ich zwar anbehalten (w), wurde aber befragt, ob in der Intimgegend Hautveränderungen aufgefallen  sind.

Kommentar von Jaykay1991 ,

Ja das war alles sehr komisch. Brille durfte ich aufbehalten, hat nur etwas durch die Haare "gewuschelt", Armbanduhr musste ich nicht ablegen...

Antwort
von AlexChristo, 98

 Ich bin 24 und war gestern beim Hautarzt wegen ein paar Muttermalen zum checken. Er hat gleich ein Screening gemacht (meine Kasse übernimmt das einmalig ab 18). Das war aber miserabel

Ahja. Du vertraust dem Hautarzt nicht?

Daher habe ich jetzt einen Termin für das Screening in einer Privatpraxis gemacht. Mit was für einem Betrag kann ich da ungefähr rechnen, sprich für ein vernünftiges Screening mit einem Mikroskop bspw. wenn notwendig?

Es wird kein Mikroskop benutzt, ggf. eine Art Vergrößerungslampe mit Licht. Das bedeutet aber nicht, dass es viel besser ist als eine rein visuelle Untersuchung.

Was das kostet? Schwer zu sagen, hättest du vorher fragen sollen. Könnten 40 Euro sein, aber auch mehr.

 

 

Kommentar von Jaykay1991 ,

So wie er untersucht hat vertraue ich ihm tatsächlich nicht. Natürlich bin ich Laie aber gerade an von Boxershorts verdeckten Stellen habe ich ein paar Flecken. Ob er die beim auf die Liege setzen gesehen hat kann ich aber nicht sagen.

Kommentar von XC600 ,

wenn du da ein paar auffällige Stellen hast hättest du ihn ja darauf hinweisen können das er speziell genau da mal draufschaut .... ansonsten wenn du nichst sagst schaut er natürlich nur allgemein mal drüber ......

Antwort
von Kandahar, 96

Da wird maximal mit einer Lupe nachgeschaut. Wie soll dich der Arzt denn unter das Mikroskop schieben?

Kommentar von Jaykay1991 ,

Oder eben so, ich möchte es aber vernünftig haben und keine bösen Überraschungen, daher meine Frage womit ich ungefähr rechnen muss...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten