Frage von julialjfi, 20

Hautentzündung durch Abszess?

Vor ein paar Monaten wachte ich auf und hatte ne schön fette Eiterbeule im Gesicht kleben. Hab mit Rumdrücken vergeblich versucht, das dämliche Ding loszuwerden und das machte es natüüürlich noch schlimmer.
Ich beschäftige mich jetzt Wochen mit dem Thema, die Verzweiflung wird nur schlimmer.

Ich denke, dass meine Haut einfach sehr gereizt oder entzündet ist... Sie sieht einfach echt sch* aus und da ich immer gute Haut hatte, auch während der Pubertät, bin ich einfach verwirrt, woran das nun liegt.
Mittlerweile denke ich, dass es eben durch die "Beule", also den Abszess (oder was auch immer das war) kam, da kurz danach der ganze Mist angefangen hat.

Ich trinke viel Wasser, Ernährung ist völlig ok, schminke mich immer ordentlich ab, habe Rotlchtbehandlung ausprobiert, Cremes, etc.
Ich habe Angst, dass sich daraus jetzt noch Akne entwickelt...

Diese Frage geht jetzt an alle, die sich auskennen und selber unter solchen Problemen leiden und sich nicht z.B wegen einem einzelnen Pickel beklagen so wie ich früher ;p
Bitte helft mir, was hat wirklich geholfen? Wie geht ihr mit euren Hautprobleme um?
Bitte um ein paar hilfreiche Ratschläge und bitte jetzt nicht so etwas wie "Trink Wasser, schmink dich ab"... Das ist mir schon klar :D

Antwort
von Tiefseeschnecke, 14

ich würde über Nacht mit einem Pflaster aktive Holzkohle (angerührt mit Wasser) drauf machen, das zieht Entzündungen heraus wie nichts anderes. Vielleicht kannst du es auch tagsüber machen, wenn du zuhause bist. Es sollte recht schnell helfen. Es ist ein bisschen schwer, Pulver zu bekommen, aber du kannst auch Kapseln aufschneiden, viel brauchst du ja nicht für diese eine Stelle. Aber aufpassen, dass nicht alles schwarz wird, Kleidung, Bett usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community