Frage von Tigerente3310, 3

Hautarzt für Skin Picking?

Suche dringend einen Hautarzt in Linz, Wels oder dessen Nähe.

Ich schäme mich ziemlich für mein skin Picking Problem. Ich habe es auf eigene Faust probiert es zu unterlassen, klappt aber nicht. Nach so vielen etlichen Jahren sind nun schon viele Narben entstanden, einfach eine unschöne Haut. Ich vermeide es immer mit anderen nach dem Sport in der Dusche zu stehen bzw.mich mittlerweile sogar vor meinem Freund auszuziehen, weil ich Angst habe was sie von mir denken.

Auch hab ich Angst das sich das Hautbild nicht mehr retten lässt. 

Irgend ein Problem steckt bestimmt dahinter ich weis. Anspannung, Stressabbau, Nervösität, Wut die ich nicht nach aussen tragen kann ...  Bin aber ohnehin in Psychotherapie, dass ist nicht wirklich das Problem warum ich hier schreibe.

Ich würde gerne zum Hautarzt. Ich weiß nicht zu welchem. Aber ich möchte, dass es endlich mal "raus kann" das Problem. Angesprochen wird und die bereits beschädigt Haut behandelt wird. Aber ich wünsche mir einen einfühlsamen,verständnisvollen Hautarzt , der mich nicht gleich verurteilt und mir lediglich eine Standpauke hält. Leider kenne ich kaum Hautärzte (hab ich natürlich vermieden wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt).

Vielleicht könnt ihr mir da einen empfehlen (Nähe Linz oder Wels wäre gut - und mit Krankenkasse)  :-(

Danke!

Antwort
von oppenriederhaus, 3

Ein Hautarzt wird Dir nur bedingt helfen können - er behandelt nur die Symptome.

Wichtig wäre es herauszufinden, warum Du Dich so intensiv mit Deiner Haut beschäftigst.

Lass Dir von Deinem Hausarzt eine Überweisung zu einem Psychologen oder Psychotherapeuten geben, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

Eine gezielte Therapie wird Dir helfen.

Kommentar von Tigerente3310 ,

Danke dir. Hab erst im Nachhinein meinen Text vervollständigen können.  Also ich bin bereits in Therapie und psychologischer Beratung, wo viel aufgearbeitet wird.

Mir geht es aber darum, mich auch in gesundheitlicher Hinsicht wem anzuvertrauen,  der mir sagen kann was noch machbar ist. Einfach mich in ärztliche Behandlung zu begeben.

Aber der Schritt ist ziemlich schwer für mich. Trau mich nicht bei irgendeinem x-beliebigen anzurufen und einen Termin zu vereinbaren. Und dann sagt der wohlmöglich recht empört "ja was haben Sie denn gemacht bitte" oder macht mir Vorwürfe. Dann fürchte ich, trau ich mich erst recht zu keinem mehr.

Vorwürfe mach ich mir eh selbst schon genug.

Kommentar von oppenriederhaus ,

Dein Therapeut oder Hausarzt  kann Dir sicher jemanden empfehlen. Nur nach Telefonbuch würde ich auch nicht gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten