Frage von dancer2002, 63

Haut komplett weggeschürft und extrem viel Wundwasser-Krankenhaus?

Hallo zusammen! Ich hatte vor ca. 2,5 Stunden einen Longboard Unfall. Ich habe beim Berg runterfahren das Gleichgewicht verloren und bin gefallen. Jetzt ist an meinem Schienbein die Haut komplett weggeschürft, also es ist weiß. Ich habe es vorsichtig abgewaschen, jetzt ist es aber so, dass extrem viel Wundwasser aus der Wunde läuft. Also wirklich läuft. Jetzt die Frage, sollten wir lieber damit ins Krankenhaus? Mal davon abgesehn dass meine letzte Impfung jeglicher Art 7 Jahre her ist....also ich wurde seit 7 Jahren kein einziges mal mehr geimpft. Fragt bitte nicht warum ich nicht mehr geimpft wurde, ich weiß wie schlimm das ist. Wäre nur lieb wenn mir jemand sagen würde, ob Krankenhaus angemessen ist. Vielen Dank :)

UPDATE: Ich war letztendlich nicht beim Arzt, habe lediglich Bepanthen draufgeschmiert wie sonst was. War zwar noch ein paar Tage echt schmerzhaft, aber jetzt ist alles verheilt. Es erinnert nurnoch eine 20cm lange und 10cm breite Narbe an den Unfall :) 

Antwort
von gschyd, 20

Da sie grossflächig ist würde ich sie durch einen Arzt versorgen lassen.

Antwort
von hannah178, 17

Also ich würde auf jeden Fall ins Krankenhaus fahren. Du wirst wahrscheinlich eine Tetanusimpfung bekommen & meiner Meinung nach sollte die Wunde von einem Arzt begutachtet werden. Nicht dass sich das noch entzündet & eitrig wird oder so. In dem Fall lieber einmal zuviel ins Krankenhaus als einmal zu wenig

Antwort
von Oliviii, 18

Entweder zum Krankenhaus oder Hausarzt. Besorg dir octenisept. Das ist ein Desinfektionsmittel was nicht brennt.
Ich würde wegen der Tetanus-impfung vorsichtshalber mal ins Krankenhaus fahren. Da bekommt man die direkt und die wunde wird versorgt damit sich da nichts entzünden kann und alles gut abheilt.

Antwort
von Daleduc, 27

Ich hatte damals ne krasse Schürfwunde am Knie. Es ist normal dass sich da erstmal ein weißer Film drüberlegt.

Ich hab mir damals allerdings ein nicht brennendes Desinfektionsmittel besorgt (Spray) und damit war meine Sorge erstmal komplett weg, dass es sich entzünden könnte. (Hat es sich letztlich auch nicht) Da du solche Maßnahmen anscheinend nicht ergriffen hast, besteht zumindest das Risiko dass da Dreck reingekommen ist und man könnte es in Betracht ziehen ins Krankenhaus zu fahren. 

Solange es nur Wundwasser ist und kein Blut, klingt es aber erstmal gar nicht so dramatisch. Vielleicht reicht es ja wenn du morgen zu nem normalen Hausarzt gehst? 

Außerdem ist es nicht so schlimm, nicht geimpft worden zu sein. Meine letzte Impfung ist drei Jahre her und das war wegen Zecken :D und sonst davor jahrelang auch nichts 

Kommentar von dancer2002 ,

Das Problem ist, dass ich knapp 1 Stunde mit der offenen Wunde- natürlich blutend- Bus fahren musste. Also war der Dreck schon ne ganze Weile drin...ja das mit dem Impfen ist halt so ne Sache 😂

Antwort
von JuliaKlugerfrag, 18

Hey ;-)
Ich würde auch aufjedenfall ins Krankenhaus oder zu einem Arzt! Vorallem wenn du nicht geimpft bist kann das unschön enden. Vielleicht mit einer Entzündung! Deshalb dringend zum Arzt oder Krankenhaus!
Gute gute Besserung :-)

Antwort
von MarySweetJane, 17

Was hast du zu verlieren wenn du ins Krankenhaus fährst? Mach es doch einfach, bevor du dir die Tage denkst "hätt ichs mal lieber getan" weil es sich voll entzündet und wenn nich richtig behandelt es voll die mega narben gibt....

Antwort
von heatherbeetle, 6

Hallo dancer2002,

eine Tetanusimpfung schadet in deinem Fall sicher nicht und bei der Gelegenheit kannst du auch die Wunde begutachten lassen. 

Liebe Grüße

Antwort
von Kuifje, 20

Ich würde ins Krankenhaus oder zumindest zum Hausarzt damit, wenn sich das entzündet ist das ne sehr unschöne Sache!

Antwort
von DagiBeeoffline, 9

gut verbinden.. wenns morgen noch extrem weh tut oder sixh entzündet zum arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community