Frage von clioanandaa, 111

Haut im Gesicht schält sich bzw. trocken bzw. blättert?

Hi. Ich nehme seit einer Woche Antibiotikum (udima 50mg) gegen meine pickel , dazu eine alkoholische flüssigkeit und eine creme ( alles vom Hautarzt verschrieben). seit ein paar Tagen ist meine Haut trotz Gesichtswasser und einer feuchtkeitscreme (nicht die vom hautarzt) total trocken und das sieht so hässlich aus mit make - up.. jetzt sind zwar meine pickel weniger geworden aber vorallem an meiner stirn pellt sich die haut ab also des schaut mit make-up so aus wie so ein trockener, zerissener wüstenboden wenn ihr wisst was ich meine:D Meint ihr wenn ich die hautcreme vom arzt als makeup unterlage nehme ist es besser oder gibt es da keinen unterschied?? Und sagt mir nicht dass ich mich nicht schminken soll, denn ich fühle mich extrem unwohl mit meiner Haut!

lg und danke im voraus.

Antwort
von Tiegerin, 86

Ohmann...

Es tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber das ist echt das dümmste, was dir ein Hautarzt je angetan hat. Ich hab das selbst durchgemacht: extrem unreine Haut, nur Blödsinn vom Hautarzt bekommen.

Hautunreinheiten/Pickel sind Hautirritationen/Entzündungen, die vom Antibiotikum bekämpft und ausgetrocknet werden sollen. Der Haken: das trocknet zwar die Pickel aus, aber irritiert die Haut extem, genau wie der Alkohol. Du solltest gaaaaaant milde Waschcremes (kein Gel oder Schaum) benutzen, um die Haut zu reinigen. wenn du dir mehr Mühe machen willst sogar mal die "Oil Cleansing Method" probieren (einfach mal googlen). Bitte hör auf den Kram zu benutzen, das macht alles nur schlimmer (wie du ja siehst).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community