Haut abrasiert mit defekter Rasierklinge - rechtliche Schritte einleiten?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich schliesse mich der Antwort von fremdgebinde an. Natürlich ist es eine unschöne Sache, aber bei einem gerichtlichem Verfahren musst du viel Geld rein stecken. Und du hast keine Garantie darauf, dass du den Fall gewinnst.

Am besten gibst du EDEKA noch eine Kundenrückmeldung (höflich). Somit kann vermieden werden, dass weiteren Personen das gleiche passiert.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, das ist mir auch schon zweimal passiert! Ich habe danach nichts unternommen, weil ich dachte, es läge an meiner Haut.
Versuchen kannst du es, aber ich bezweifle, dass das etwas bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich find es ein wenig merkwürdig das dies am Unterarm passierte. Du musst damit rechnen dass sie erst darauf anspielen dass du dich selbst verletzen wolltest. Einfach damit sie nichts zahlen müssen.
Aber ich wünsch dir viel Glück.
Und hoffe es verheilt gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst abwägen, ob dir die Strapazen eines langen gerichtlichen Verfahrens ein bisschen Schmerzengeld wirklich wert sind, oder ob du dir demnächst einfach Rasierer einer anderen Firma kaufst, was sowohl dir als auch der Firma von Edeka viel Zeit und Nerven sparen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest zunächst versuchen, außergerichtlich was zu machen. Vielleicht gibt es ein Einsehen von Edeka.

Solltest du den gerichtlichen Weg gehen, dürftest du langfristig Erfolg haben. Gutachten, Gerichts-/Anwaltskosten und ähnliches dürftest du aber zunächst vorstrecken.

Auf keinen Fall solltest du dein Beweisstück aus der Hand geben. Dokumentiere alles, deine Verletzung und auch die defekte Klinge. Zum Arzt solltest du auf jeden Fall gehen.

Es gäbe auch die Möglichkeit, sich über eine Verbraucherorganisation an Edeka zu wenden. sie werden  eher ernstgenommen als Otto Normalverbraucher. Stiftung Warentest würde mir ad hoc eifallen.

btw: ich weiss jedenfalls, dass ich meine Rasierklingen nicht bei Edeka kaufen werde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wegen Schmerzensgeld eventuell

dann beauftrage einen Rechtsanwalt; vielleicht kriegst ein paar Euro:)

Edeka wird Dir evtl. falsche Handhabung vorwerfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Anbetracht der Höhe des unter Umständen zu erwartenden Schmerzensgeldes, ja, das ist übertrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich finde das nicht übertrieben. Das kann doch total wehtun und es wurde von Edeka produziert also musst du Schmerzensgeld oder so beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange hast du denn Rasierer den schon ? Es könnte auch an dir liegen man sagt ja nach einer bestimmten Zeit weiß grad nicht wie lange sollte man die klinge wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shennen
01.02.2016, 09:24

das kann ich ausschließen da ich die rasierklinge wie auch schon beschrieben gerade erst gewechselt hatte, es war das erste mal, dass ich sie benutzt hatte

0

Versuchs, aber wir sind NICHT in den USA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... relativ flott gemacht...


Das ist ein Fehler, man macht Naßrasuren, wenn's was werden soll, relativ langsam.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst mit einer defekten Rasierklinge muss sowas nicht passieren. Wenn man mit ein bisschen gesundem Menschenverstand rangeht passiert sowas nicht. Beim Rasieren geht man langsam und bedacht vor. Wenn man einen Schnitt spürt hört man sofort auf.

Entweder handelt es sich hier um einen Trollbeitrag, oder ...

Echt traurig. Für manche Leute scheinen Rechte und Gesetze eine Einladung zur Dummheit zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shennen
01.02.2016, 23:31

Das kann ja nur ein Mann sagen. Wenn ich mich bedächtig rasieren würde jeden Tag, käme ich aus dem Bad gar nicht mehr raus. Und eine defekte Klinge, deren Messer sich im Winkel verstellen haben definitiv nichts mit Dummheit zu tun, das ist schon ganz schön dreist.

0

Tja, eine Anzeige mit anschließendem Gerichtverfahren ist sicher sehr langwierig und auch teuer, da Du das Geld für den Anwalt erstmal vorstrecken musst.

Mach' am Besten Fotos von der defekten Klinge und der Verletzung und sende diese an Edeka mit einer Beschreibung. Jammer' etwas rum, daß Du groooooße Schmerzen hast und sehr enttäuscht bist.

sicher lassen die Dir dann was als Wiedergutmachung zukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?