Frage von YouDid94, 38

Haut- oder Frauenarzt ?

Vor ca. Einer Woche habe ich meinen intimbereich rasiert und habe danach einen roten Ausschlag bekommen (leider normal) Allerdings hab ich jetzt sowas wie Schorf außerhalb meiner Scheide bekommen. Es brennt nur, wenn ich daran gehe und diesen abmachen will. Mein FA sagt, ich soll damit zum Hautarzt, da kann ich aber erst in mehreren Wochen einen Termin bekommen. Ich hab mich jetzt seit ca. Zwei Tagen mit Bepanten eingecremt. Der Schorf ist fast weg, aber ich bin sehr rot und empfindlich untenrum. Hattet ihr sowas auch schon mal? Und wisst ihr, ob ich zum Haut- oder Frauenarzt damit muss?

Vielen lieben Dank für eure Antworten.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Haut & Medizin, 6

Hallo! Ich glaube nicht dass Bepanthen da ein passendes Mittel ist , eher ein Antibiotikum aber das sollte über die Diagnose laufen.

Zum Frauenarzt, alles Gute.

Antwort
von Abuterfas, 18

Hallo!

In der schlimmen Form kenne ich es nicht, aber wenn Dir der Frauenarzt sagt, Du mögest zum Hautarzt gehen, hat sich doch eine der Fragen geklärt, oder?

Die andere Variante wäre: Hausarzt. Der kann und wird Dir eine Überweisung schreiben und schon kommst Du schneller zu einem Spezialisten.

Ansonsten: Sich dick eincremen (ohne dass die Haut atmen kann, ist immer kontraproduktiv)

Gruß

Kommentar von YouDid94 ,

Hallo.

Leider konnte mich mein Frauenarzt nicht empfangen, da er jetzt im Urlaub ist. 

Und eingecremt hab ich mich jetzt morgens und abends relativ dünn. 

Ich bin echt mit den Nerven am Ende :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten