Frage von vanTasticus, 36

Hausverwaltung nach Wohnungskündigung nicht mehr erreichbar. Was tun?

Hallo liebe Gemeinde, Ich habe vor einiger Zeit die Wohnung fristgerecht zum 31.8 gekündigt. Eine Bestätigung habe ich bereits erhalten. Nun wurde das Objekt verkauft und die Hausverwaltung wurde auch gewechselt. Die neue Hausverwaltung erreiche ich weder per Telefon (geht nur AB ran) noch per email (kommt immer Meldung das es die email Adresse nicht gibt, obwohl keine Schreibfehler vorliegt)

Wie verfahre ich nun bezüglich der Übergabe? Habe ich da "Anspruch" drauf? Kann ich das alleine machen? (mit Zeugen) Der Nachmieter ist mir bekannt, soll ich das mit dem machen?

Bin momentan etwas sprachlos, da ich seit 2 Wochen versuche einen Termin zu vereinbaren..

Antwort
von peterobm, 24

Schriftlich per Einwurf-Einschreiben zur Abnahme auffordern; auf den AB plappern

meldet sich immer noch keiner: Abnahmeprotokoll mit Bekannten durchführen, mit Fotos dokumentieren und unterschreiben lassen. zum Termin fristgerecht ausziehen.

Mit Nachmieter ist auch okay

Kommentar von troublemaker200 ,

genau so läufts!!

Antwort
von masteryi2, 7

Ich würde auch dazu raten, es ganze Zeit weiter zu versuchen..
Überall draufsprechen und hinschreiben wo es geht.
Ein Einschreiben versenden - das müssen sie unterschreiben beim Annehmen.

Und wenn es wirklich nicht anders geht, dann am 31.8. mit dem Nachmieter treffen und mit ihm Protokoll ausfüllen und vor allem GANZ VIELE Fotos machen. Nachher gibts noch Ärger weil die Hausverwaltung auf einmal meint, du hättest Schäden hinterlassen.

Aber eigentlich sollte man da ja weniger Ärger machen, wenn bereits ein Nachmieter gefunden ist.
Schwierig wirds evtl mit der Kaution.

Hoffe für dich in den nächsten zwei Wochen kann etwas geklärt werden, ansonsten im Notfall wirklich einen Anwalt.

Antwort
von positivibes, 22

An Deiner Stelle würde ich zum Rechtsanwalt gehen,der mit solchen Angelegenheit im Zivilrecht betraut ist. Wenn er ein Schreiben aufsetzt, reagieren die Meisten schon bereits darauf. Das klappt am besten. 

Viel Erfolg!

Kommentar von peterobm ,

und kostet Geld ...

Kommentar von positivibes ,

Naja, wie soll man die denn sonst dazu bekommen, zu reagieren? Es gibt auch Rechtsanwälte, deren Honorar nicht unbedingt 250,00 €/Std. ist. Ein Versuch wäre es wert, wenn es so dringend und wichtig ist. Es ist sehr schwierig, selbst etwas zu bezwecken..

Antwort
von kenibora, 19

Wer ist denn der Eigentümer der Wohnung? Er ist dafür zuständig!

Kommentar von vanTasticus ,

Neuer Eigentümer und Verwalter sind jetzt eine Firma. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten