Frage von Frauke1991, 55

Haustürnutzung mit Kinderwagen verboten?

Hallo und schon einmal vielen Dank für eine Antwort! Das Problem ist folgendes: Wir wohnen mit unseren Kindern in einem Mehrfamilienhaus. Die beiden Jüngsten sind noch sehr klein und brauchen noch einen Kinderwagen, die beiden Großen laufen. Bisher habe ich den Kinderwagen immer im Keller unter der Treppennische abgestellt und dann rückwärts die Kellertür hoch gerollt, um dort über die Haustür gemeinsam mit meinen beiden großen Kindern das Haus zu verlassen. Nun verlangt der Vermieter, dass ich dies in Zukunft unterlasse und stattdessen den separaten Kellerausgang dafür benutze. Dies ist natürlich machbar, jedoch sehr umständlich, alle Kinder durch den gesamten Keller durch eine Tür nach draußen zu bringen, die stets abgeschlossen sein muss (also mit der ganzen Rasselbande durch eine Tür, die von mir vorher noch aufgeschlossen werden muss, dann eine schmale Treppe nach oben gehen und dann auch wieder hinter uns abschließen, ohne dass wir uns hier in die Quere kommen). Meine Frage ist: kann so etwas verlangt werden? Vielen Dank und liebe Grüße Frauke

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 20

Ich erachte das Verbot für unzulässig. Wenn keine Beeinträchtigungen anderer Mieter entstehen und das bisherige Verfahren für dich und deine drei Kinder am Sichersten und Einfachsten ist, darf er dir das nicht verbieten dieses beizubehalten. Gibt es denn eine sachliche Begründung? Oder ist das reine Willkür?

Antwort
von TrudiMeier, 46

Nun verlangt der Vermieter, dass ich dies in Zukunft unterlasse und stattdessen den separaten Kellerausgang dafür benutze.

Wie begründet er das denn?

Antwort
von Infoservicede, 55

Ja, theoretisch schon. Allerdings nur wenn das im Mietvertrag steht. Wenn nicht kannst du dich weigern, du bist im Recht! Wenn aber so eine Klausel darin steht ist der Vermiter im Recht und du musst dich dem fügen.

Antwort
von beangato, 50

Hab ich noch nie gehört.

Steht dazu was in der Hausordnung?

Antwort
von DrMonikaDurr, 26

Aus Sicherheits-/ und Brandschutzgründen sindTreppenhäuser / Flure nicht dazu da, diese als zusätzliche Stellfläche zunutzen. Trotzdem sind Ausnahmen möglich. Je nach Hausordnung istunterschiedlich geregelt was trotzdem auf dem Flur stehen darf. Öffentlich-rechtlicheSicherheitsvorgaben sind dabei immer unbedingt zu wahren. Kinderwägen sind aberin der Regel ok ( www.immobilien-einblick.de/hausordnung ).

Kommentar von albatros ,

ES geht um den Zugang, nicht das Abstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten