(Haustiere)Was soll ich machen (Haustiere)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

finde es sehr schön, dass du dir vorher Gedanken machst! :) 

Darf ich fragen, wovor du Angst hast was Bodenarbeit mit dem Pferd anbelangt? Bevor man sich auf´s Pferd setzt, sollten die Grundlagen der Bodenarbeit sitzen. Wenn du magst helfe ich dir gerne dabei. 

Terraristik ist in der Tat sehr teuer. Aber wenn deine Eltern dahinter stehen, dann ist das machbar. Relativ einfach wären z.B Leopardengeckos und Zwergbartagamen. Du musst dich nur vorher informieren. Kannst ja hier mal nachfragen: http://www.reptilien-fachforum.de/das-freundliche-aber-auch-mal-kritische-reptilienforum.html?s=3445cb9eb694df27cc0cd791f9644cbd88fcbbcd Sind halt wie Meerschweinchen reine Beobachtungstiere. Aber du scheinst ja nicht viel Wert darauf zu legen, dass die Tiere zahm werden. Oder? 

Weitere schöne Beobachtungstiere wären z.B Lemminge, Hamster, Mäuse oder Ratten. Mäuse und Ratten, vor allem Ratten, werden auch sehr zutraulich. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxoxo
01.02.2016, 16:07

Ich habe insgesamt ziemlich Respekt vor Dingen, die selber Handeln und größer sind als ich, das mag ich nicht so. Ich weiß auch, dass man mit Pferden umgehen können sollte bevor man reitet, deshalb reite ich nur sehr, sehr selten:)

Ich finde Bartagamen voll süß^^, vielleicht informiere ich mich mal etwas...

Natürlich wäre es sehr schön, wenn man das Tier aus dem Käfig lassen kann und es streicheln kann, aber ich denke bei manchen Tieren wäre der Weg dorthin etwas schwierig. Es muss also nicht unbedingt sein.

Ich kenne mich mit Ratten nicht so gut aus, habe nur in Geschichten immer gehört, dass sie häßlich sind, böse sind und beißen xD.

Gibt es auch "hübsche" Ratten? Ich finde weiße Mäuse sehr hübsch, gibt es auch weiße Ratten?

0
Kommentar von xXxoxo
27.04.2016, 17:22

Huhu

Danke für deine Antwort =D

Ich habe meine Mutter gefragt und wir haben öfters mal etwas mit den Ponys gemacht. Ich habe zwar immer noch etwas Respekt vor ihnen, würde es aber nicht mehr als Angst bezeichnen.

Ich darf mir vielleicht bald 3 weibliche Farbratten zulegen, wenn mein Zeugnis gut ist :-P

LG 

0

Also...

Es ist allgemein schwierig, Tiere im Zimmer zu halten. Vor allem dann, wenn dein Zimmer klein ist. Vögel würde ich nur bedingt empfehlen. Sie sind gut zu halten, ja. Aber vergiss nicht, dass sie auch zwicken können, sehr laut sein können, einen großen Käfig brauchen und mindestens zu zweit sein sollten. Aber wenn du sie größtenteils beobachten willst und nicht traurig bist, wenn sie nicht richtig zahm werden, dann wären sie vielleicht keine schlechte Idee. Wellensittiche zum Beispiel. Die sind recht pflegeleicht für Vögel. Aber sie brauchen viel Beschäftigung, ausreichend Bewegung und auch der Standort des Käfigs muss gut überlegt sein. Und wie gesagt: sie sind echt laut manchmal.

Sonst könntest du dir vielleicht auch einen Hamster zulegen. Die brauchen zwar auch einen großen Käfig, aber nicht so viel Platz wie Vögel. Außerdem solltest du nur einen Hamster halten, da sie Einzelgänger sind. Zwerghamster sind besonders verträglich und recht friedlich. Das ist dann aber wirklich ein Tier, was du eher beobachten und mit selbstgebastelten Dingen bespaßen kannst. Wobei Zwerghamster eher mal zahm werden als andere Arten. Auch bei Hamstern gibt es noch einiges mehr zu beachten, aber der Aufwand lohnt sich.

Bei beiden Vorschlägen gilt: Informiere dich vorher unbedingt ausreichend! Und bei beiden brauchst du viel Geduld, wenn du zahme Tiere haben willst. Aber für dein Alter würden diese Tiere infrage kommen, wenn du dich wirklich mit ihnen beschäftigst und dich gut informierst. Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen.

Deine Terra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxoxo
01.02.2016, 15:08

Ich mag Vögel sehr, mein Zimmer ist auch recht groß, aber meine Mutter meint, dass Vögel stauben und stinken?

0

Hallo! 

Ich persönlich habe Hamster oder Mäuse für die kann man super Sachen aus Klopapier rollen und Pappe basteln (aber nichts schädliches benutzen wie Klebe die knabbern das auch an) und aus Holz. Ich bin auch ungefähr in deine Alter. Ich mag sie sehr gerne.

Aber bedenke; es gibt kaum ein Tier das nicht beißt. Die Mäuse brauchen nur ein wenig Zeit um sich einzugewöhnen. 

P.S: ich habe auch 2 Katzen, es gibt aber diese KäfigE mit Gitter drann und nimm als Behausung kein Schlangenterarium.

Gib ihnen viel zum klettern,wühlen und rennen . Dazu eignet sich ein Rennrad zum wühlen einfach Merli Sträucher nehmen gemischt mit Stroh und Sand den man auch in das Sandbad legen kann.

Hoffe ich konnte helfen 

LG Lena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxoxo
02.02.2016, 16:13

Ja ich weiß, aber manche Tiere verstehen, dass beißen schlecht ist. Ich weiß nicht, ob man einer Schildkröte klarmachen kann, dass sie nicht beißen darf?

Bei Katzen, Hunden und Meerschweinchen ist das ja ziemlich einfach.

0
Kommentar von xXxoxo
27.04.2016, 17:25

Ich werde mir bald 3 Farbratten kaufen, vielleicht hast du ja ein paar Bastelideen?:-)

0

Was möchtest Du wissen?