Frage von tJustDavid, 40

Haustiere in Ontario (Kanada), was ist erlaubt?

Hallo, ich habe vor wenn ich volljährig bin für den Rest meines Lebens nach Ontario (Kanada) auszuwandern. Ich habe zwei Katzen und 4 Leopardgeckos die unbedingt mit sollen, geht das?

So und jetzt zum eigendlichen: Ich habe schon immer einen besonderen Draht zu Tieren gehabt und würde gerne wenn ich erwachsen bin Schlangen - sowohl giftige als ungiftige, zu halten. Ich habe vor mir einen Mentor zu suchen der mir den Umgang mit diesen Tieren beibringt. Aber ist die Haltung von giftigen und ungiftigen Schlangen in Ontario (Kanada) legal?

UNd nochwas: Ich würd mir auch gerne Lisztäffchen anschaffen, ist die Haltung dieser Tiere in Kanada erlaubt? In Deutschland ist es so dass es möglich ist diese Tiere zu halten wenn man bestimmte Kriterien erfüllt und regelmäßig kontrolliert wird, wie ist das in Ontario?

Ich hoffe jemand weiß darüber bescheid, ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich herausfinden kann welche Tiere man in Ontario halten darf :/ Danke im Vorraus! LG

Antwort
von rlstevenson, 20

Naja, vielleicht solltest Du Dir erstmal Gedanken machen, wie Du an eine Aufenthaltsgenehmigung für Kanada kommst. Also entweder ein kleines Vermögen anhäufen, einen Kanadier heiraten oder eine berufliche Qualifikation erwerben, die Dir die Einwanderung ermöglicht.

Das ist mit Sicherheit schwieriger als eine Genehmigung zur Haltung giftiger Schlangen zu erlangen.

Antwort
von pruddle, 19

hi,
ich schwebe nur vorbei, um dir zu sagen, dass Affen keine Haustiere sind. Die brauchen eine große Fläche bis zu mehreren Hektar Fläche und großen Gruppen mit mehreren Tieren und das in Waldgebieten mit vielen Kletter- und Versteckmöglichkeiten.
Als Tierfreund würde ich mir so bewegungsfreudige Dinger nicht zulegen.

Kommentar von tJustDavid ,

Ich Rede ja nicht von Schimpansen oder so, sondern von kleinen Lisztäffchen. Die hätten bei mir ein eigenes Zimmer zur Verfügung, plus eine Voliere im Garten. Bekannte von mir halten seid Jahren weißbüscheläffchen, die brauchen keine Fläche von mehreren Hektar. Außerdem würde ich die Tiere Ich nicht zähmen wollen dass sie mit mir kuscheln, sondern ich würde sie Tier sein lassen. Es reicht mir wenn sie mal kurz auf die Hand kommen, ansonsten sollen die "wild" bleiben.

Kommentar von pruddle ,

Lies erstmal nach, bevor du dir Tiere anschaffst. Die brauchen mehrere Hektar, nachdem was ich lese, bis zu 10.
Weil das Bekannte so machen, muss das nicht stimmen. 70% aller Leute halten ihre Kaninchen falsch, die brauchen auch Bewegung wie sonst was.
Größe hat nichts mit Bewegungsdrang zu tun, Hamster z.B. legen pro Nacht bis zu 10km zurück.

Kommentar von Bitterkraut ,

Werd erst mal erwachsen, bis dahin kannst du ja noch ein bisschen von deinem Privatzoo träumen, die Realität wird dich schon rechtzeitg einholen.

Solche Fantasien hatte ich auch, als ich etwa 10 Jahre alt war. Wie alt bist du?

Kommentar von tJustDavid ,

@Pruddle wenn sie ihre Tiere falsch halten würden wären die schon lange weg, da regelmäßig von Behörden kontrolliert wird wie die Tiere gehalten werden...

Antwort
von Bitterkraut, 14

1. Über ungelegte Eier zu reden, macht wenig Sinn. Sie erst mal zu,daß du dich in eine Situation bringst, die dir ne Einwanderung in Kanada erlaubt, das ist nämlich kein Wunschkonzert.

2. Deine Tiere kannst du mitnehmen, wenn du alle Einreisebestimmungen erfüllst und wenn sie dann noch leben. Alles weitere kannst du dann direkt in Kanada in Erfahrung bringen. Oder denkst du, daß das hier jemand auswendig weiß? Wir müßten auch danach googeln und vermutlich findet man da auch nix auf deutsch. Also recherchiere selbst oder siehe Punkt 1.

Antwort
von glaubeesnicht, 15

Nach Kanada auszuwandern ist nicht so einfach, wie du dir das vorstellst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community