Frage von gxrlxgxrl, 88

Haustier Nagetier was passt zu mir/ was gibt es für Arten?

Also ich bin manchmal faul und habe keine Lust sauber zu machen, da ich im 1OG mein Zimmer habe und unten das Bad ist, daher schließe ich Tiere die im Aquarium leben aus. Ich wurde gern ein kleines Tier habe das ich auch mal raussetzten kann, wir haben einen Garten. Es sollte nicht viel kosten. Meine Eltern wollen eigentlich nicht das ich wieder ein Haustier bekomme, was kann ich für Argumente bringen? Aber Ratten oder Mäuse braucht ihr nicht schreiben, da sagen meine Eltern bestimmt nicht ja.

Antwort
von BrightSunrise, 48

Keines, denn alle Tiere machen in irgendeiner Art und Weise Dreck. Wer mit Dreck und Saubermachen nicht leben kann, braucht kein Haustier.

Aber ein Nagetiere, welches du draußen halten kannst, wären zum Beispiel Meerschweinchen. Auch Kaninchen wären möglich (sind aber keine Nagetiere).

Grüße

Kommentar von gxrlxgxrl ,

sauber machen würde ich schon. Aber nicht jeden Tag, zb wie beim Wellensittig

Antwort
von jww28, 31

Hi,

Wie viele Kompromisse würdest du denn eingehen? Auch ein Kleintierheim muss ja sauber gemacht werden, dafür kann es sein das du mal eine Etage runter musst, putzen geht halt besser mit Wasser :) 

Auch braucht das Tier ja Trinkwasser jeden Tag frisch aufgefüllt.

Und grad bei Kleintieren ist die Ausstattung oftmals teurer als das Kleintier selber. Unter 150,- EUR für die Anschaffung und 10-15 EUR monatlicher Kosten wirds zb schwer.

Würde dir einen Goldhamster empfehlen, wenn du auf das rausgehen in den Garten mit ihm verzichtest und stattdessen mal etwas aus den Garten dem Hamster gibtst. 

Damit ein Zusammenleben mit den nachtaktiven Tier funktioniert brauchst du allerdings eine zu 100% hamstergerechte Behausung mit den richtigen Zubehör. Sonst können die auch sehr sehr viel Krach nachts machen. Das schöne ist da macht man eher Teilreinigungen und nur alle paar Monate mal ein kompletten Wechsel des Streus, was deiner Faulheit evtl etwas entgegenkommt. 

Hamster sind auch eher eigenbrödler, so das das tier eben nicht auf den Mensch so angewiesen ist. Und auf jeden Fall einzeln halten, Artgenossen mögen die nicht :)

Wenn du was für den Garten willst und Fische doch ganz toll findest vielleicht könnte man sich ja ein Teich anlegen? :) 

Antwort
von Bitterkraut, 38

So ein Tier gibt es nicht.

Alle Tiere, die in Frage kämen, müssen regelmäßig versorgt und saubergemacht werden und "mal raussetzen" ist eher quälerisch, da alle Tiere, die in Frage kämen, Reviertiere sind und ein ständiges, ausreichend großes Gehege brauchen, indem sie auch verbleiben.

Antwort
von WelleErdball, 36


Also ich bin manchmal faul und habe keine Lust sauber zu machen

Mit der Voraussetzung solltest du dir überhaupt kein Tier anschaffen. Jedes Tier macht Arbeit und Dreck, keines wird ruhig in der Ecke sitzen und sich selbst versorgen.


Es sollte nicht viel kosten.

Jedes Tier kostet Geld und wenn mal etwas größeres wie zb. eine Operation ansteht können das schnell, je nach Tier, mehrere hundert Euro sein.


Meine Eltern wollen eigentlich nicht das ich wieder ein Haustier bekomme, was kann ich für Argumente bringen?

Wenn in der Familie nicht JEDER mit der Anschaffung einverstanden ist, ist es besser, sich kein Tier anzuschaffen. Wenn du in der Schule bist, Ausflüge machst, krank bist, Urlaub fährst, bei Freunden übernachtest etc. müssen auch deine Eltern hinhalten.

Antwort
von lenavanny99, 38

Ich könnte dir Hamster empfehlen. Habe selbst einen. Sie sind sehr pflegeleicht, nehmen nicht viel Platz weg und haben nur einen geringen Kostenfaktor. Zudem sind sie einfach nur süß! *.* Wenn du den Hamster gezähmt hast (das dauert meist nicht sooo lange, bei mir hat es immer so ca. eine Woche gedauert) kannst du mit ihm spielen und ihn streicheln. Was du allerdings bedenken solltest: die Tiere sind nachtaktiv, d.h. tagsüber schlafen sie und man sollte sie auch nicht wecken um sie nicht unnötig zu stressen. Abends kamen meine Hamster aber immer realtiv früh raus und ich hab dann abends mit ihnen Zeit verbracht :) leben tun die hamster (goldhamster) 2-3 Jahre :)

Kommentar von 111Medusa111 ,

Wie groß ist denn dein Käfig? ;)

Kommentar von lenavanny99 ,

es gibt verschiedene Arten von käfigen :) mein bruder hat einen der ist ca. 40 cm breit und 1,30 lang. er geht über 2 etagen. meiner ist von der grundfläche etwas kleiner aber geht dafür über 3 etagen. 2 etagen sollte ein hamsterstall auch mindestens haben. sie klettern nämlich total gerne. daher ist es auch wichtig das die Gitterstäbe waagerecht sind :) ein laufrad sollte auch nicht fehlen da die kleinen Racker für ihr Leben gern laufen 😊 wenn du noch mehr Tipps brauchst oder fragen hast frag einfach. habe mich vor der Anschaffung meines Hamsters sehr gut eingelesen :)

Kommentar von Bitterkraut ,

Gitterkäfige sind generell ungeeignet zur Haltung von Hamstern.

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Das stimmt überhaupt nicht! Hamster hält man nicht in Gitterkäfigen sondern in Aquarien. Etagen brauchen die nicht, aber sie müssen graben können.

Kommentar von lenavanny99 ,

achso und kaufe niemals einen käfig mit solchen plastikrohren, das kann durchaus gefährlich für die hamster werden. :o

Kommentar von lenavanny99 ,

nein terrarien sind schlecht, da die luftzirkulation quasi nicht vorhanden ist. habe ja vor der Anschaffung mit einem fachmann gesprochen und der hat mich genaustens aufgeklärt

Kommentar von Viowow ,

ein fachmann aus der zoohandlung? der rät dir das, was er dir verkaufen will... nicht das, was gut ist...

Antwort
von Viowow, 8

Ein Stofftier. das kannst du auch raussetzen:D

Antwort
von 111Medusa111, 36

Also du musst bei allen Haustiere aufräumen und sauber machen. Das wird schwer mit Faulheit. ;)

Antwort
von Lucy791, 33

Zwerghamster

Antwort
von BloomFlora, 29

katze

Antwort
von brido, 30

Etwas Arbeit machen alle Tiere, am wenigsten Meerschweinchen. 

Kommentar von Viowow ,

artgerecht gehalten machen die jeden tag minimum ne halbe stunde arbeit...

Antwort
von ragazza010, 19

Wenn du eh zu faul bist und keine Lust aufs Saubermachen hast, dann kommt für dich ganz klar KEIN TIER in Frage.
Geh in den Park Enten füttern...das dürfte dann nicht so umständlich sein.

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Nein, Enten füttern ist ungesund!

Antwort
von ersterFcKathas, 34

lass die armen tiere da wo sie sind... ist besser für dich und die tiere.. denn um die muß man sich kümmern , pflegen , füttern usw.

Kommentar von gxrlxgxrl ,

Würde ich doch machen

Kommentar von ragazza010 ,

Das hast du in deiner Frage aber anders formuliert...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community