Hausstaubmilbenallergie: Extremer Dauerschnupfen seit Jahren, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst...Deine Beschwerden können gemildert werden,  wobei ich Dir Hoffnung machen kann, dass Deine Allergien vielleicht noch weg gehen. Bis zum 18.ten Lebensjahr, sagt man, können die Allergien verschwinden....solange mußt Du Dich halt mit Medikamenten über Wasser halten. Hilfreich und sinnvoll wäre ein Encasing, sprich deinen Arzt mal darauf an ! Weiterhin mußt Du darauf achten , dass Du möglichst staubfrei lebst....d.h. Teppiche usw.  möglichst verbannen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dank dir weiß ich jetzt warum ich so schlecht rieche seit jahren, warum hin ich nicht früher drauf gekommen 😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wechsle Deine Matratze, und Du bist diese Allergie los und wachst nicht mehr mit verstopfter Nase auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andie61
11.03.2016, 19:48

Was ist mit dem Bettzeug,dem Teppich,den Gardienen,und Polstermöbeln,überall befindet sich der Milbenkot,und man ist nicht allergiefrei nur weil man eine Matratze wechselt,und die neue wird auch bald voller Hausstaubmilben sein!

0

Warst Du denn auch beim Allergologen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slimbandz
11.03.2016, 18:13

Ja, die HNO Ärztin bei der ich bin ist u.a. Fachärztin für Allergologie.

0

Was möchtest Du wissen?