Frage von Roeschen1, 18

Hausrotschwanzbaby gefunden, was tun?

Heute ging ich spazieren, da bemerkte ich zwei ausgewachsene Vögel, die gerade eine Katze attakierten. Ich dachte, die Vögel wären in Gefahr und verscheuchte die Katze. Bei genauerem Hinsehen bemerkte ich ein kleines Vogelbaby. Ich beobachtete es eine Weile, die Eltern suchten es. Aber das kleine antwortete nicht. Ich setzte es auf ein Fensterbrett und beobachtete es. Da fiel mir ein Rabe auf, der ein anderes Vogelbaby,das ich nicht bemerkt hatte, wegtrug. Es lebte anscheinend noch. Die Vogeleltern bemerkten das Baby und flogen zub ihm mit einer Raupe im Schnabel. Aber sie fütterten es nicht. Es begann zu regnen und es war kalt. Der Jungvogel konnte ein bisschen flattern, aber nicht viel. Ich fand ein anderes Nest mit denselben Vögeln und setzte ihn hinein, aber er flog erschrocken wieder hinaus. Da setzte ich es nochmal ans Fensterbrett und der Rabe kam. Ich warf einen Schuh nach ihm und er flog davon. Ich entschloss, das Baby mit nach Hause zu nehmen, nachdem ich es eine weitere Stunde beobachtete, die Eltern kamen nicht. Ich habe das Baby nach Hause genommen und es hat schon eifrig Regenwürmer gefressen. Jetzt wollte ich fragen, wie oft man Hausrotschwänzchen füttern muss?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community