Frage von DanixLol, 111

Hausmittelchen gegen hohen Blutzucker?

Gibts da was? :) frage aus Interesse und zur liebe meines körpers. Habe kein Diabetes!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shoshin, 72

Hallo,

ja, wenn du kein Diabetes hast, wieso stellst du diese Frage? Oder hast du einen Bekannten? Auf jeden Fall hilft immer bei allen Erkrankungen, wie z.B. Bluthochdruck und sonstigen Kreislauferkrankungen Gewicht abnehmen und zwar nicht mit besonderen Diäten, sondern einfach nur viele ungesunde Kohlehydrate weg lassen, z.B. oftmals Kartoffeln und Nudeln einfach weg lassen. Einfach Fleisch essen mit Salat oder Gemüse im Backofen mit Fisch. Rezepte gibt es im Internet, 15 bis 20 Min. Rezepte. Ich mache oft Fisch mit Gemüse im Backofen oder eine Auflauf. Da wird die Küche auch nicht zu dreckig. Zudem kocht man eine Minestrone = italienische Gemüsesuppe, da kann man so viel Essen wie man will, eine Möhreneintopf mit Kartoffeln, Möhren und Brühe, schmeckt auch immer Lecker. Auch eine klare Suppe mit Fleischklöschen kann so schmackhaft zubereitet werden. Ich mach einfach oftmals Fisch auf Alufolie, die hochkant an den Kanten stellen, Fisch drauf, mit Butter/Margariene und Gemüsebrühe herum bestücken, dann auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca 20 bis 30 Min. garen. Gemüse gleich Paprika rot grün gelb ein wenig in Stifte schneiden, zudem 1 Möhre vierteln, evtl. brokkolie oder Spargel dazu geben, mit Salz Pfeffer würzen, eine Prise Zucker, Olivenöl drüber träufeln und in Backpapier wie ein Bonbon wickeln. Gleiche Garzeit. Sehr lecker und Gesund. Wie erwähnt, ein wenig haushalten mit dem Genuss von Lebensmitteln. Bitte niemals Diät, sondern schlechte Kohlenhydrate meiden! Sh. Internet. Damit kann man schon allein den Blutdruck und Zuckerhaushalt regeln. Zudem: Ich benutze (In Schweden und Norwegen schon länger gegeben) Xucker - sh. Amazon = Zucker aus der Birkenrinde= gleich kein Karies mehr! zum Zähneputzen. Zwischendurch nehme ich noch eine andere Zahnpasta, weil Xucker die Zähne nicht weiß macht. Hierdurch ist mein Bedürfnis nach Süßem absolut gesunken!!!! Ha, ich war vorher Schokoholikerin!!! Kein Scherz! Neben der Ernährung ist Sport wichtig. Für Faule: 10 x 10 Liegestütze, wenn 20 Liegestütze mit Steigerung, dann insgesamt 10 Liegestütze am Tag ansonsten: Im Bett auf alle Viere stellen, Katzenbuckel machen, Bauch anspannen, loslassen, so oft wie man kann und noch 5 mehr. Dann auf den Rücken legen, Beine anwinkeln, Po zusammenkneifen und hoch den Po. Seilchen springen hilft auch oftmals. Damit - man glaubt es nicht sinkt der Blutzuckerspiegel von allein. Insgesamt gilt nicht wie empfohlen 5 kleine Mahlzeiten am Tag, sondern eiweißhaltig 3 Mahlzeiten am Tag, durchaus fetthaltig. Fett macht nicht dick, sondern nur schlechte Kohlehydrate. Keine Chips am Abend, sondern eine karlorienarme Suppe oder Dipps mit Paprika, Schlangengurke und Möhren.

LG Shoshin

Antwort
von Artus01, 54

Dazu bedarf es keiner Hausmittel, eine gesunde, funktionierende Bauchspeicheldrüse reicht vollkommen aus.

Antwort
von karinili, 74

Süßkram und Weißmehl in der täglichen Ernährung reduzieren.

Kommentar von DanixLol ,

Ich weiß, gibts aber was spezielles ?

Kommentar von kokomi ,

wenn du kein diabetes hast, dann ist doch alles in ordnung oder warum willst du es wissen

Kommentar von karinili ,

Eventuell noch Sport.

Zu hoher Blutzucker kommt von falscher Ernährung. Sport kurbelt den Abtransport des Zucker an bzw nutz die Überschüssige Energie, der Rest ist Ernährung.

Also aufpassen mit allem was süß ist und vor allem auf versteckte Zucker (man will nicht glauben, wo überall Zucker drinnen ist. Ketchup und Senf nur als harmlosere Beispiele). Genauso Weißmehl durch Vollkorn ersetzen und Zutatenlisten lesen. Ein vermeintlich gesundes Vollkorn-Toastbrot ist manchmal nur mit Karamelsirup (=Zucker) gefärbt.

Kommentar von DanixLol ,

Ich interessiere mich sehr für Krankheiten. Mein Traumberuf ist es Arzt zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten