Frage von nakim,

Hausmittel, Zahnfleisch entzündung

hallo, weß jemand ein gutes Hausmittel bei Zahnfleischentzündung, ich hatte schon stundenlang Nelken in den Wangentaschen und die Salbe vom Zahnarzt bleibt durch die Feuchtigkeit auch nicht, wo sie soll.

Hilfreichste Antwort von turalo,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hol Dir Beta-Isodona-Lösung aus der Apotheke. Die kannst Du verdünnen und damit den Mund ausspülen - das hilft.

Kommentar von iris66,

hilft wirklich gut

Kommentar von turalo,

Kamistad-Gel ist auch gut. Das klebt am Zahnfleisch und löst sich nicht so schnell ab. (Fiel mir eben aber nicht mehr ein)

Antwort von dc612,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Versuchs mit Kamillentee, Jod bzw. Betaisodona-Lösung und wenn du nichts davon da hast, dann versuchs mit hochprozentigem Alkohol (Gurgeln) das desinfektiert ein bisschen und hat bei mir immer ganz gut geholfen. Aber nicht zu viel davon, sonst machst du dir das Zahnfleisch kaputt!!LG

Antwort von mammut2,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

myrrentinktur

Antwort von rovercraft,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Stimmt nicht, ich benutze Backpulver fast jeden Tag, der Zahnarzt hat bei der Vorsorgeuntersuchung nichts Schlechtes festgestellt und ist nicht gegen die Verwendung vom Backpulver, im Gegenteil. Vielleicht solltest du gleichzeitig auch deine Ernährung kritischer beobachten, zu viel Fleich und Kuhmilch schaden.

Antwort von rovercraft,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Backpulver auf Zahnbürste und das Zahnfleich damit massieren. Muss nicht nach jedem Zahnspülen erfolgen.

Kommentar von dc612,

Naja, Backpulver macht warscheinlich mehr kaputt als das es hilft. Außerdm greift es den Zahnschmelz an .

Antwort von Oralphabet,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kamillentinktur, verdünnt. Regelmäßig spülen.

Kommentar von nakim,

Hilft Kamillentee genauso?

Kommentar von nakim,

Hilft Kamillentee genauso?

Kommentar von Oralphabet,

Hilft auch, doch ist die Tinktur aus der Apotheke ist höher konzentriert und gereinigt.

Antwort von DollyPond,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

liporal kann ich sehr empfehlen.

das ist zwar kein hausmittel aber du bekommst es rezeptfrei in der apotheke

Antwort von Zwuckelle,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mit ungezuckertem Kamillentee gut ausspülen und vorsichtig die entzündete Stelle mit Zahnbürste(weich) und Zahnpasta putzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten