Kennt jemand Hausmittel gegen spröde und trockene Lippen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Ausreichende Flüssigkeitszufuhr Bei ständig trockenen Lippen sollte eine optimale Flüssigkeitszufuhr von etwa 2 Litern pro Tag gewehrleistet sein, Flüssgigkeit wirkt sich nicht nur positiv auf den gesamten Organismus aus, sondern wirkt auch trockenen Lippen entgegen. Denn durch den grundsätzlich gedeckten Bedarf an Flüssigkeit weist auch die sehr dünne Lippenhaut eine entsprechende Elastizität auf, die Risse zunächst verhindert. Bei der Flüssigkeit sollte stets auf Wasser, Tees oder ungesüßte Fruchtsäfte zurückgegriffen werden, da nur diese Getränke dem Körper wirklichen Nutzen bringen.
  • Olivenöl mit Eigelb Eine weitere hilfe gegen trockene Lippen wäre das Olivenöl, es hat grundsätzlich eine sehr pflegende und beruhigende Funktion. Wird das Öl mit Eigelb vermischt, so werden die Lippen nicht nur deutlich sanfter, sondern werden auch geglättet. So lassen sich mögliche Risse sehr schnell beheben und die Lippen werden deutlich widerstandsfähiger. Das Gemisch aus Öl und Eigelb kann in dünner Schicht für nur wenige Minuten aufgetragen und dann mit lauwarmem Wasser wieder entfernt werden (nicht kräftig abrubbeln, da sonst der gewünschte Pflegeeffekt zerstört wird). Dieses Verfahren kann bei Gefallen und Erfolg durchaus täglich angewandt werden.
  • Honig mit Quark Das Naturprodukt „Honig“ ist nahezu ein Allheilmittel. So wird es oftmals bei Erkältungssymptomen in Getränken aufgelöst, kann aber durchaus auch bei trockenen Lippen angewandt werden. Denn auch die antiseptische Wirkung wirkt sich positiv auf trockene Lippen aus und kann so die Gefahr einer Keimbesiedlung deutlich vermindern. Der Honig kann dabei als Reinprodukt in kleinen Mengen oder in Kombination mit Quark  auf die Lippen aufgetragen werden. Das Kombiprodukt hilft vor allem bei sehr wunden Lippen, da der Honig antiseptisch und beruhigend wirkt und der Quark als Feuchtigkeitsspender dient. So werden die Lippen zum einen geheilt und vor weiteren Einflüssen geschützt.
  • Vaseline bzw. Melkfett Spröde Lippen lassen sich vor allem im Winter bestens durch einen direkten Fettfilm schützen. Die Vaseline Lippen Kur kann helfen aber auch Melkfett bietet demnach den besten Schutz vor zu hohem Feuchtigkeitsverlust und Überanspruchung der Lippen. Denn die reinen Naturprodukte enthalten keinerlei Fremdstoffe, die die Haut zusätzlich austrocknen würden. Je nach Bedarf werden die Lippen mit den genannten Produkten dünn eingerieben – der dünne Fettfilm legt sich dabei wie ein Schutzmantel auf die Oberhaut und kommt dort seiner Funktion nach. Eine „Überdosierung“ kann mit diesen Produkten nicht erfolgen – also ruhig mehrmals täglich anwenden!
  • Karottensaft Auch frisch gepresster Karottensaft ist ein wahres Wundermittel für die Haut – vor allem im Gesichtsbereich. Denn die in dem Saft enthaltenen Nährstoffe pflegen die dünnen Hautareale und schützen gleichzeitig vor weiteren Einflüssen. Für diese Methode sollte aber unbedingt frisch gepresster Saft gewählt werden, da in den klassischen Getränken der direkte Nährstoffanteil durchaus geringer ausfällt. So genügen bereits ein paar Tropfen des frischen Saftes, der dann für wenige Minuten aufgetragen und in Ruhe in die Lippen einziehen kann. Ein Abwaschen des Karottensaftes ist nicht notwendig.
  • Luftbefeuchter, das Mittel gegen trockene Lippen im Winter Wie vorab erwähnt wirkt sich auch die besonders trockene Raumluft in der eigenen Wohnung negativ auf sehr trockene Lippen bzw. spröde Lippen aus. Abhilfe können hier handelsübliche Luftbefeuchter schaffen: Denn mit ihrer Hilfe lässt sich der Feuchtigkeitsgehalt im Haus deutlich erhöhen, was für die eigenen Lippen eine deutliche Entlastung darstellen wird. Wer sich hingegen keine zusätzlichen Geräte anschaffen möchte, der kann auch feuchte Handtücher auf die Heizungskörper legen bzw. feuchte Wäsche ganz klassisch auf einem Reck trocknen lassen. So überträgt sich auch hier die Feuchtigkeit in die Raumluft und die Gefahr von spröden Lippen wird deutlich minimiert.
  • Kakaobutter Kakaobutter ist auch häufiger Bestandteil von Handschutzcremes und kann daher auch durchaus bei spröden Lippen eingesetzt werden. Denn auch dieses Naturprodukt bietet ausreichend Feuchtigkeit und hat eine durchaus rückfettende Funktion, was den Lippen deutlich zu Gute kommen wird. Bei dieser Therapieform werden immer trockene Lippen bzw. spröde Lippen bis zu 5 Mal mit dieser Butterform eingerieben, so dass ein gleichmäßiger und regelmäßiger Schutz auf den Lippen gewährleistet ist.
  • Sanftes Peeling mittels weicher Zahnbürste Bevor Lippenpflege effektiv betrieben wird ist es sinnvoll, dass die schuppigen Hautareale zunächst vorsichtig entfernt werden. Dazu kann eine einfache Peelingcreme hergestellt werden, die mit einer weichen Zahnbürste auf die Lippen aufgetragen und vorsichtig wird. Das Peeling besteht dabei aus Zucker und Olivenöl und fördert neben der reinen Schuppenentfernung auch die Durchblutung der Haurareale. So werden spröde Lippen bzw. trockene Lippen auf die kommende Behandlung bestens vorbereitet, so dass die anschließende Therapie (in welcher Form auch immer) direkt wirken kann.
  • Bienenwachs Spröde Lippen bzw. trockene Lippen können auch in besonderem Maße durch Bienenwachs geschützt werden. Denn auch hier legt sich das Produkt in schützender Weise auf die Haut auf und und stellt so eine Barriere zwischen der Haut und der Kälte dar. Demnach wid diese Behandlungsform meist vor dem Gang ins Freie gewählt, da die Lippen so bestmöglich vor sehr kalten Temperaturen geschützt werden können.
  • Fettstifte Vor allem für unterwegs haben sich die klassischen Fettstifte bewährt. Sie passen aufgrund ihrer Größe in jede Hosentasche und sind dabei stets griffbereit. Die Fettstifte versorgen die Lippen mit nötigem Fett und schützen sogleich vor dem austrocknen. Jedoch sollte hierbei unbedingt darauf geachtet werden, dass die Produkte Wachs bzw. Paraffinöl enthalten – auch Kamille ist ein sehr vorteilhafter Bestandteil, der sich zusätzlich antiseptisch und entzündungshemmend auswirkt.
  • Grundsätzlich sollte stets darauf geachtet werden, dass verwendete Produkte – auch Fettstifte – kein Wasser bzw. Salz enthalten. Denn diese Bestandteile würden spröde Lippen bzw. trockene Lippen zusätzlich austrocknen und damit eher kontraproduktiv sein.

http://www.spröde-lippen.com/

http://www.freundin.de/beauty-lippenpflege-honig-und-co-hausmittel-gegen-trockene-lippen-157819.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Honig ist die Wunderwaffe Nr. 1 bei trocknen Lippen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach wie vor ist immer noch Honig auf die Lippen tupfen das beste Hausmittel gegen spröde, trockne Lippen.

Am besten über Nacht auftragen und nicht abschlecken:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Olivenöl,Kokosöl,Honig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung