Frage von linobino775, 46

Hausmittel gegen schwere Grippe?

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch hat es mich leider schwer erwischt. Bereits vorm zu Bett gehen hatte ich starken Reizhusten und Kopfschmerzen. Ich habe mir zunächst nichts dabei gedacht, da ich dies öfters habe. Doch am Mittwoch morgen auf der Arbeit ging es mir plötzlich sehr schlecht. Ich hatte starke Kopfschmerzen und mir war so schwindelig, dass ich getaumelt bin und mich erstmal hinsetzen musste. Es war so schlimm, dass mein Arbeitgeber mich nach Hause geschickt hat. Seitdem liege ich flach. Ständiges fieber bis zu knapp über 39 Grad, starke Kopfschmerzen, husten, laufende Nase und ein so starkes Schwindelgefühl, dass ich kaum aufstehen kann. Ich habe es bereits mit Ibuprofen versucht, was aber leider nicht sonderlich gut wirkt. Ich weiß nicht, ob es für dieses Thema relevant ist, jedoch habe ich auch so starken Eisenmangel, dass mir Eisen gespritzt werden muss. Natürlich bin ich deswegen noch extra anfällig für Krankheiten und ich fühle mich so oder so bereits sehr schlaff. Wie lang dauert eine Grippe normalerweise an und noch wichtiger, gibt es effektive Hausmittel, damit ich bald wieder auf den Beinen bin?

Hoffe auf schnelle und vor allem informative Antworten

LG Linobino775

Antwort
von reverse95, 29

Bei einer Grippe mit diesem Verlauf solltest du zum Arzt gehen. Hausmittel werden dir hier nicht viel helfen. Vor allem wegen deinem Eisenmangel - wir sind hier alle keine Mediziner und können dir da keinen Rat geben, der aber vielleicht wichtig für dich wäre.

Gute Besserung

Antwort
von Wonnepoppen, 25

Da helfen Hausmittel alleine nicht mehr aus!

Gegen die Kopfschmerzen u. das Fieber "Aspirin",gegen den Husten Hustensaft, laufende Nase inhalieren, wenn es dein Zustand erlaubt!

vor allem Bettruhe einhalten, viel trinken u. versuchen zu schlafen, ist die beste Medizin!

Der Schwindel kann  auch  damit zusammen hängen!

Antwort
von ronnyarmin, 22

Gegen Grippe hilft nur Bettruhe.

Alle Mittelchen, die angeboten werden, verschleiern bestensfalls die Symptome, so dass du dich etwas besser fühlen könntest. Dafür dauert es umso länger, bis du wieder gesund bist.

Antwort
von CocoKiki2, 27

mein beileid. ich habs grad hinter mir und dieses mal wars HEFTIG! bei mir hats ganze 2 wochen gedauert und das mit antibiotika. ich hatte 39 fieber, kopfshcmerzen wie noch nie, halsschmerzen, dass ich nur noch 120 ml am tag trank weils nicht ging. ibuprofen und verschreibungspflichtige fiebersenker die ncihts brachten. das einzige was etwas brachte und das fieber senkte waren wadenwickel. kann ich dir nur empfehlen und und zieh dich immer um wenn du nass bist, auch wenn es 8x am tag ist. und vor allem geh zum arzt und hol dir antibiotika.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Antibiotikum hilft nicht bei Grippe, da es sich um Viren handelt!

Kommentar von CocoKiki2 ,

ja vielleicht ist es aber auch ein bakterieller infekt wo ich mal von ausgehe.

Kommentar von Pangaea ,

Schon richtig - aber Halsschmerzen, die so heftig sind, dass man nicht mal Wasser trinken kann, sind praktisch immer durch Bakterien verursacht (bakterielle Angina). Und da braucht man dringend Antibiotika.

Kommentar von CocoKiki2 ,

yeah! ich hatte recht, juhuuu! strike!

Antwort
von beangato, 21

Du scheint eine echte Grippe zu haben. Geh bitte zum Arzt - Hausmittel helfen da nicht mehr.

Antwort
von Sonrisa, 26

Hallo, Ja im Moment geht der Mist eben rum.. Am besten auskurieren.. Ich war fast zwei Wochen krank, meine Kollegen auch. Also nicht vorschnell zur Arbeit rennen.. Gurgeln mit Salbei Viel trinken! Am besten Tee mit honig. Bonbons Helfen gut. Warm halten. Dampfbäder Usw

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dampfbäder bei Fieber?

Warm halten nur, wenn einem kalt ist, bei Fieber nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community