Hausmittel bei Ameisenbissen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei vielen Stichen und Bissen von Insekten wird empfohlen, die entsprechende Stelle mit Knoblauch oder Zwiebel einzureiben.

Das gilt auch bei Ameisenbissen, denn sowohl Knoblauch als auch Zwiebel enthalten Schwefelöle, welche eine antiseptische und entzündungshemmende Wirkung besitzen und daher die Heilung beschleunigen .

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Erste hilfe bei Ameisenbiss > http://www.stylejournal.de/gesundheit/erste-hilfe-bei-ameisenbiss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerry28
12.07.2016, 21:28

Vielen Dank!

Den Tipp mit der Zwiebel werde ich gleich mal probieren

1

Kühlen wird reichen, evtl. eine kühlende Salbe. Wird schon wieder gut ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerry28
12.07.2016, 20:30

Brennt halt ein bisschen....war leider nicht nur ein Biß.

0

Etwas Chemieunterricht: Was da brennt, ist Ameisensäure.

Säure neutralisiert man durch eine Base.

Viele Seifen reagieren alkalisch (basisch).

Also: ein winziges bisschen Geschirrspülmittel auf die Stelle reiben. Hilft wirklich, je schneller, desto besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerry28
12.07.2016, 22:26

Das ist wirklich eine sehr interessante Antwort, die auch Sinn macht.

Hab' jetzt aber schon den Tipp mit der Zwiebel probiert und der hat auch geholfen....

Aber vielen Dank!

0