Frage von AnnZu90, 133

Hauskauf ohne Makler abwickeln?

Hallo zusammen, wir gucken uns heute abend das Haus einer bekannten an. Ich wusste schon länger, dass sie evtl. Verkaufen will. Nun habe ich heute die Anzeige online gesehen. Von einem Makler eingestellt. Allerdings bin ich direkt und ohne Makler an Sie heran getreten. Muss sie das Haus jetzt über den Makler verkaufen oder kann sie dem quasi mitteilen, dass sie ohne seine Hilfe jemanden gefunden hat?

Antwort
von ProfDrPrivDoz, 103

Sie ist die Auftraggeberin und kann die Immobilie trotz des Vermittlungsauftrags auch selber weiterverkaufen. Allerdings muss Sie dann dem Makler eine Unkostenpauschale zahlen, sofern die Käufer keine vom Makler vermittelten Interessenten sind / waren.

Für Käufer von Immobilien gelten weiterhin die alten Bestimmungen. Das Bestellerprinzip berührt Regelungen zum Kauf von Wohnungen oder Häusern, aber auch zur Vermietung von Gewerbeimmobilien nicht.

Das heißt: Wer eine Immobilie kauft, die von einem Makler angeboten wird, wird in der Regel das Erfolgshonorar für den Makler zahlen müssen, auch wenn dieser vom Verkäufer engagiert wurde. Je nach Fall und regional üblichen Gegebenheiten kann die Courtage aber auch ganz vom Verkäufer oder anteilig sowohl vom Käufer als auch Verkäufer getragen werden.

Ansonsten findest du hier vielleicht weitere Tipps

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/747242-1-500/wie-kann-i...


Antwort
von Skibomor, 82

Sie kann das Haus direkt an Dich verkaufen, sofern Du keinen Kontakt zu dem Makler hattest.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten