Frage von nic12345, 44

Hauskauf mit dazugehörigen Mietobjekt. Nun kam raus es liegt keine Berechtigung zur Vermietung vor, was kann ich tun?

Hallo zusammen. Ich habe ein Riesenproblem. 2011 kauften wir ein Haus mit auf dem gleichen Grundstück bewohnten Mietobjekt. Durch Hinweis vom Finanzamt kam nun heraus dass keine Berechtigung zur Vermietung besteht. Nach Einsicht aller beim Bauamt archivierten Anträge inklusive Ablehnung zum Antrag auf Nutzungsänderungen stellten wir unseren Antrag auf Änderung der nun abgelehnt wurde. Wir haben seit 4 Jahren Mieter in dem Haus denen wir nun ja aufgrund der nicht erteilten Genehmigung kündigen müssen. Gibt es hier jemanden der weiß wie wir gegen Verkäufer und Makler vorgehen können? Dass dieses zu vermietende Objekt zu dem erworbenen Grundstück gehört war ein grosser Entscheidungspunkt uns für dieses Haus zu entscheiden. Wir haben ja nun erhebliche finanzielle Ausfälle und ein Haus welches nicht für vorgesehene Zwecke genutzt werden darf. Ich würde mich freuen wenn hier jemand Rat weiß. Lg

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo nic12345,

Schau mal bitte hier:
Recht Hauskauf

Antwort
von larry2010, 20

da sollte man geld in die hand nehmen und einen anwalt nehmen.

der makler kann an sich nur die infos verwenden, die er vom hausbesitzer bekommt, zudem ist die frage, ob der ehemalige besitzer auch davon wusste.

der anwalt kann auch eher mit de rstadt spreche, als man selsbt als privatperson

Kommentar von nic12345 ,

Der Besitzer wusste sehr wohl was da los war denn er hat laut Bauamt Antrag auf nutzungsänderung gestellt und dieser wurde abgelehnt. Das habe wir aber erst jetzt heraus gefunden. 

Antwort
von lindgren, 24

Ich habe noch nie von einer solchen Wohnberechtigung gehört. Soweit ich informiert bin, kann der Gebäude.- bzw. Wohnungsbesitzer sein Haus oder Wohnung vermieten. Dazu benötigt es keinerlei Erlaubnis.

Du musst lediglich deine Mieteinnahmen in der Einkommenssteuererklärung angeben.  Mehr nicht.

Kommentar von EdnaImmers ,

Vorsicht - nur weil ich was nicht kenne, kann es doch existieren. 

Es ist wohl ein sehr verworrenes und vielschichtiges Problem - und definitiv nix für GF

Antwort
von Deepdiver, 29

Da musst du einen Fachanwalt um Rat fragen.

http://www.fachanwaltsuche-bundesweit.de/

Antwort
von EdnaImmers, 23

Oh ihr Ärmsten - geht am Besten sofort zu einem Fachanwalt - Frag nach einer Erstberatung ( ist immer günstig bis kostenlos). 

Diese Frage ist nix für GF.

Viel Glück und gute Nerven!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community